Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Das Internet hat es möglich gemacht, dass Verbraucher heute nicht nur online Shoppen können, sondern auch online Kredit aufnehmen problemlos möglich ist. Unsere schnelllebige Zeit macht es darüber hinaus oft notwendig, ebenso schnelle Entscheidungen zu treffen und sofort zu reagieren, wenn es irgendwo irgendetwas besonders günstig zu kaufen gibt.

Da kommen Angebote, die einen Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto versprechen, gerade richtig. Schnelligkeit ist das A und O. Aber gibt es wirklich einen Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto oder handelt es sich um leere Werbeversprechen der Banken. Dieser Frage sind wir nachgegangen. Hier ist unser Bericht:

Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto – Wahrheit oder Märchen

In der Theorie gibt es natürlich Sofortkredite innerhalb von 24 Stunden. Zumindest wenn man es so betrachtet, dass der Kunde bei der Bank einen Kredit beantragt und sein Kredit innerhalb von 24 Stunden Zeit genehmigt wird. Der Ratenkredit zu Konsumzwecken ist mittlerweile ein standardisiertes Bankprodukt, das vonseiten der Banken innerhalb weniger Minuten bearbeitet werden kann. Der Kredit ist also zu bekommen, aber damit hat der Kunde lediglich eine vorläufige Zusage. Geld, über das auch verfügt werden kann, gibt es in dieser kurzen Zeit nicht. Nach der Genehmigung folgt die Zeit, die es dauert, bis der Kredit tatsächlich ausgezahlt ist und für den Kreditnehmer verfügbar ist.

Der lange Weg von der Genehmigung des Sofortkredites bis zu seiner Auszahlung

Wenn ein Kredit genehmigt ist, werden die Vertragsunterlagen anschließend entweder auf dem Postweg verschickt oder der Kunde druckt sie sich zu Hause aus. Anschließend ist der Vertrag vom Kunden zu unterschreiben. Des Weiteren sind die vonseiten der Bank geforderten Unterlagen dem Vertrag beizufügen. Anschließend muss der Kreditnehmer mit den vollständigen Unterlagen in eine Filiale der Post in Wohnortnähe gehen, um sich über das Post ident Verfahren gegenüber der Bank zu legitimieren.

Das muss laut Kreditwesengesetz immer sein, wenn Kreditnehmer nicht persönlich in der Bank vorsprechen. Von dort gehen die Unterlagen zurück zur Bank. Hier wird der Kreditvertrag dann geprüft. Nur, wenn alles korrekt ist, wird die Auszahlung des Kreditbetrages angewiesen. Eine gute Woche vergeht, bis das Geld tatsächlich auf dem Girokonto verfügbar ist. Vom Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto keine Spur.

Sofortkredit im Handel aufnehmen

Etwas schneller geht der Prozess, wenn der Sofortkredit direkt vor Ort im Handel aufgenommen wird. Das ist im Möbelhaus oder Elektronikfachmarkt möglich. Hier ist es dann so, dass der kreditwürdige Kunde, seinen Kredit auch sofort bekommt. Das heißt, er kauft eine Ware, bekommt unmittelbar Kredit und kann die mit dem Kredit finanzierte Ware auch sofort mitnehmen.

Das funktioniert in ähnlicher Weise auch beim Autohändler. Auch hier geben die Autobanken Kredit. Der Kunde bekommt noch während eines Verkaufsgesprächs die Zusage, sodass theoretisch das Auto gleich mitgenommen werden könnte, wenn da nicht Lieferfristen oder die Zulassung wäre. Hier geht es wirklich schnell, aber es handelt sich nicht um einen Sofortkredit in 24 Stunden auf dem Konto. Das Geld als solches wird bei Warenkrediten nicht an den Kreditnehmer ausgezahlt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage