Schweizer Kredit für Rentner

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Schweizer Kredit für Rentner ist eine Alternative, wenn es mit einem Kredit bei deutschen Banken nicht klappt. Das Alter kann sehr schnell zum K.O.-Kriterium werden, wenn es um Kredite geht. Aber auch bei den Schweizer Banken ist nicht alles möglich. Mit 75 Jahren gibt es auch den Schweizer Kredit für Rentner nicht mehr.

Kreditvergabe an das Alter gekoppelt

Wie bei allen Krediten ist die Vergabe an bestimmte Kriterien geknüpft. Bei Rentnern spielt das Alter eine wichtige Rolle. Das sogenannte biologische Risiko bezeichnet das Risiko des Ablebens einer Person während der Laufzeit eines Kredites. Sobald den Banken das Risiko zu groß ist, vergeben sie keine Kredit. Manche sprechen von Altersdiskriminierung, andere sehen die berechtigten Zweifel der Banken als durchaus gerechtfertigt. Rentner müssen damit leben, dass sie, obwohl sie sicher zu den zuverlässigsten Zahlern gehören, für die Banken aufgrund ihres Alters ein Risiko darstellen. Dementsprechend sind die Richtlinien zur Vergabe von Krediten gestaltet. Da machen die Schweizer Banken keine Ausnahme.

Jede Bank bestimmt die Altersgrenze selbst

Einheitliche Altersgrenzen gibt es nicht. In Deutschland und auch in der Schweiz besteht Vertragsfreiheit. Trotzdem gibt es bei Krediten bestimmte Grenzen, die Rentner oder ältere Kreditnehmer kennen sollten. Geht es um einen Immobilienkredit, gibt es bei der Generation 50+ schon Probleme mit der Bewilligung. Viele Banken wollen, dass der Kredit bis zum Eintritt in das reguläre Rentenalter getilgt ist. Die Kreditnehmer wollen das übrigens auch. Normale Ratenkredite, mit denen Verbraucher sich individuelle Konsumwünsche erfüllen, werden problemlos bis Mitte 60 bewilligt. Von da an fängt es an, schwieriger zu werden. Manche Banken vergeben Kredit für Rentner, wollen aber, dass dieser Kredit bis zum 70. Lebensjahr getilgt ist. Mit dem Eintritt ins Rentenalter geht ohnehin ein Einkommensverlust einher. Wer nicht ausreichend privat vorgesorgt hat, wird sich einschränken müssen. Da kann auch ein Schweizer Kredit für Rentner nicht unbedingt die beste Lösung sein.

Probleme beim Kredit für Rentner

Die durchschnittliche Rente beträgt kaum mehr als die Pfändungsfreigrenze, sodass es Rentner unabhängig von ihrem Alter ohnehin schwerer haben, einen Kredit zu bekommen. Beim Schweizer Kredit für Rentner ist die Altersgrenze auf 75 Jahre festgesetzt. Die Rente muss allerdings so hoch sein, dass sie über der Pfändungsfreigrenze liegt.

Mögliche Kostenfallen

Viele Banken verlangen den Abschluss einer Restschuldversicherung, um das Todesfallrisiko abzusichern. Wenn das bei Rentnern vom Alter her noch möglich ist, wird diese Versicherung sehr teuer sein, weil mit steigendem Alter das Risiko des Todes größer wird. Eine Restschuldversicherung kann für Rentner so teuer werden, dass die Kosten dafür die Kosten für die Zinsen übersteigen. In solchen Fällen ist Rentnern dringend vom Abschluss einer Restschuldversicherung abzuraten. Wenn die Bank den Kredit nicht ohne RSV vergeben will, kann ein jüngerer Bürge die Alternative zur RSV sein.

 

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage