Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wer arbeitslos ist und einen Kredit benötigt, der steht vor einem Problem, das schwer ist, aber keinesfalls unlösbar. Kommt zur Arbeitslosigkeit noch ein negativer Schufaeintrag hinzu, dann werden Kreditanträge von der Hausbank oft abgelehnt. Trotzdem gibt es auch hier Möglichkeiten, einen Kredit aufzunehmen.

Auf gar keinen Fall darf der Versuchung nachgegeben werden, einem Anbieter zu kontaktieren, der die Lösung verspricht, im Gegenzug aber eine Vorauszahlung seiner Provision verlangt. Sehr oft ist dieses Geld dann verloren und trotzdem erfolgt keine Vermittlung eines Kredits.

Einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa mit Sicherheiten

Wenn die Arbeit als Sicherheit weg fällt, dann muss der Kreditnehmer nach anderen Sicherheiten Ausschau halten. Wer zum Beispiel ein eigenes Haus oder ein neuwertiges Auto hat, der kann das bei der Bank als Sicherheit angeben. Wenn der Kredit ohnehin für ein neues Auto verwendet wird, dann wird der Kredit oft auch bei Arbeitslosigkeit und negativer Schufa gewährt. Allerdings muss das Auto Vollkasko versichert werden und außerdem ist es nötig, dass der Fahrzeugbrief bei der Bank hinterlegt wird.

Die meisten Banken werden diese Art von Sicherheit akzeptieren, trotzdem ist ein umfangreicher Vergleich der verschiedenen Anbieter notwendig, denn die Angebote unterscheiden sich stark hinsichtlich der Kreditkosten. Übrigens kann ein schufafreier Kredit aus der Schweiz oder aus Liechtenstein nicht aufgenommen werden, denn dieser wird nur an Arbeitgeber vergeben, die mindestens ein Jahr einen festen Arbeitsvertrag haben.

Ein Bürge kann die Türe zu einem Kredit öffnen

Falls die Bank den Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa abgelehnt hat, dann kann ein Bürge sehr hilfreich sein. Dieser muss natürlich über eine feste Arbeitsstelle verfügen und außerdem ist es wichtig, dass dieser keinen negativen Schufaeintrag hat. Selbstverständlich kann die Bank auch den Bürgen ablehnen, was auch der Fall sein kann, wenn der Bürge zu nah verwandt ist. Sollte der Kreditnehmer momentan ohnehin nicht in der Lage sein, den Kredit zu bedienen, dann hilft auch ein Bürge nicht weiter.

Grundsätzlich sollte das Verhältnis zwischen Bürge und Kreditnehmer ungetrübt und vertrauensvoll sein. Der Kreditnehmer muss davon überzeugt sein, dass er den Kredit auch zurückzahlen kann. Sollte das nicht der Fall sein, dann sieht sich der Bürge plötzlich mit sehr hohen und langfristigen Forderungen konfrontiert. Natürlich kann niemand die Zukunft vorhersehen und so ist es ein guter Gedanke, wenn der Kreditnehmer den Kredit so weit wie möglich absichert. Es gibt Versicherungen, die im Falle von Tod, Arbeitslosigkeit oder Krankheit einspringen und es dann nicht nötig machen, dass der Bürge die Schulden bezahlen muss.

Eine Bürgschaft kann sich auf die gesamte Zeit des Kreditvertrages oder zeitlich begrenzt ist. Wer als Bürge glaubt, dass er nach dem Ende der Bürgschaft nicht mehr zahlungspflichtig ist, der irrt sich. Auch wenn er schon aus dem Vertrag entlassen ist, kann es vorkommen, dass die Bank bei dem ehemaligen Bürgen die Zahlung verlangt, wenn der Kreditnehmer trotz einer sicheren Arbeitsstelle nicht willens oder fähig ist zu bezahlen.

Ein Privatkredit ist nicht die schlechteste Lösung

Die Möglichkeit, einen Privatkredit aufzunehmen wird von vielen Gläubigern als letzte Option einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa zu bekommen, anvisiert, doch es kann sich dabei um eine sehr gute Alternative handeln. Wenn ein guter Freund über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, dann ist dieser oft bereit, sein Geld zu verleihen. Auch hier ist es nötig, einen detaillierten Vertrag aufzusetzen. Dieser sollte auf jeden Fall die Höhe des Kredits, die monatlichen Raten und die Verzinsung enthalten. Damit der Vertrag auch rechtsgültig ist, sollte ihn ein guter Rechtsanwalt überprüfen. Eine finanzielle Hilfe von einem Freund hat oft den Vorteil, dass dieser die Hilfe als einen Freundschaftsdienst ansieht und deshalb nur sehr wenig oder sogar keine Zinsen verlangt.

Wer keinen Freund mit der nötigen Liquidität hat, der braucht trotzdem nicht verzweifeln. Im Internet gibt es Seiten, auf denen jeder einen Partner für einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa suchen kann. Grundsätzlich gibt es dazu zwei Möglichkeiten. Sehr häufig führt schon das recherchieren aufgrund der vorhandenen Angebote zu einem Erfolg. Sollten keine passenden Konditionen dabei sein, dann steht es jedem frei, selber eine Annonce aufzugeben.

Ein Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa ist nur dann möglich, wenn durch die Anzeige vertrauen aufgebaut wird und dem Kreditgeber klar gemacht wird, warum die Rückzahlung kein Problem darstellt. Hier werden natürlich Zinsen verlangt und wenn das Risiko ein wenig höher ist, dann steigen auch die Kreditkosten an. Mit ein wenig Geduld ist der passende Kredit trotz Arbeitslosigkeit und negativer Schufa oft schnell gefunden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage