Kredit ohne Lohnabrechnung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In Deutschland ist das Gefälle zwischen arm und reich recht groß. Während einige wenige immer mehr Geld verdienen und sich deshalb auch keine Gedanken über die Finanzierung ihres Lebens machen müssen, müssen andere Menschen mit einem Minimum an Geld leben.

Möchten Sie einmal etwas Größeres kaufen, dann müssen sie entweder lange darauf sparen, oder auf die Gutmütigkeit der Bankhäuser hoffen. Denn ein Kredit wird zwar überall angeboten. Dies bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass man diesen auch überall bekommt und das vor allen Dinge „Jeder“ diesen bekommt. Die Banken schauen sehr genau, wem sie ihr Geld anvertrauen und mit wem sie gerne zusammenarbeite wollen. Sie haben kein Geld zu verschenken und sind deshalb immer dann besonders kritisch, wenn ein Kredit ohne Lohnabrechnung gesucht wird. Schließlich lässt sich auf den ersten Blick nicht genau sagen, warum keine Lohnabrechnung vorliegt.

Warum ein Kredit ohne Lohnabrechnung gesucht wird

Ein Kredit ohne Lohnabrechnung wird meist dann gesucht, wenn das Einkommen eigentlich nicht für die Kreditaufnahme ausreichend ist. Oder aber wenn man Selbständig ist und die Banken sehr genau prüfen würden, ob bei einer Selbständigkeit überhaupt ein Kredit möglich ist. Kurzum: Der Kredit wird immer dann benötigt, wenn die Voraussetzungen für die Kreditaufnahme eigentlich nicht optimal sind.

Die Möglichkeiten bei einem Kredit ohne Lohnabrechnung

Wenn die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme nicht unbedingt optimal sind, kann man auch nicht erwarten, dass sich die Angebote bezüglich eines Kredites kaum überschauen lassen. Vielmehr muss man versuchen, aus dem geringen Angebot die besten Möglichkeiten herauszusuchen und diese zu nutzen.

Auf der sicheren Seite ist man immer dann, wenn man einen Mitantragsteller hat. Mit einem guten Einkommen und einer ebenfalls hervorragenden Schufa wird er die Sicherheit in den Kredit bringen, die sich die Banken so gerne wünschen. Doch Achtung: Ein Mitantragsteller haftet für den Kredit. Und dies in vollem Umfang. Man sollte ihn deshalb sehr gewissenhaft auswählen und die möglichen Folgen bei Zahlungsschwierigkeiten genau bedenken. Denn Probleme bekommt dann nicht nur der eigentliche Kreditnehmer, sondern auch immer der Mitantragsteller.

Etwas ruhiger und weniger stressig geht es zu, wenn man sich für einen Konsumkredit entscheidet. Dieser funktioniert ohne Mitantragsteller und ermöglicht die Aufnahme von einem Kleinkredit. Nämlich immer dann, wenn man bei einem Unternehmen etwas kaufen möchte und dies finanzieren will. Besonders oft kann man den Konsumkredit bei Onlinehändlern, Möbelhäusern oder auch Technikmärkten finden. Für den Konsumkredit wird keine Lohnabrechnung benötigt. Wichtig ist nur, dass man Einnahmen von mindestens 400 Euro im Monat hat. Und diese sollten leicht aufzubringen sein. Denn selbst Kindergeld, Unterhalt, Rente, Elterngeld und ähnliche Leistungen zählen zu den Einnahmen.

Fazit

Ein Kredit ohne Lohnabrechnung ist nicht an jeder Ecke zu finden. Doch wer diesen wirklich dringend benötigt, der wird ausreichend Möglichkeiten für die Aufnahme finden. Und mit ein wenig Glück kann dann all dies finanziert werden, was im Vorfeld auch geplant war. Unabhängig davon, ob man nun eine Lohnabrechnung hat oder nicht.

Bedenken sollte man dabei aber immer, das der Kredit pünktlich zurückgezahlt werden muss. Dies geht nur, wenn man über ausreichend hohe Einnahmen verfügt, die so hoch sind, dass die alltäglichen Dinge und der Kredit bezahlt werden können. Ist dies nicht gegeben, sollte man keinen Kredit aufnehmen. Denn dann ist die Schuldenfalle vorprogrammiert und der Kredit wird zu einem richtig großen Problem.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage