Kredit ohne Bankauskunft

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Privatkunden bekommen in der Regel grundsätzlich ihren Kredit ohne Bankauskunft. Bei privaten Kreditnehmern im Angestelltenverhältnis wird, um die Bonität zu prüfen, die Schufa Auskunft eingeholt und eine Haushaltsrechnung angestellt, in der die wirtschaftlichen Verhältnisse geprüft werden. Ist der Kreditantragsteller kreditwürdig, wird der beantragte Kredit ohne Bankauskunft bewilligt.

Wann vonseiten der Bank eine Bankauskunft eingeholt wird

Wer selbstständig oder freiberuflich arbeitet, hat den Nachteil, dass er gegenüber der Bank kein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann. Deswegen prüfen Banken, wenn sie die Bonität von nicht abhängig Beschäftigten einschätzen wollen, unter anderem mithilfe einer Bankauskunft die wirtschaftlichen Verhältnisse des potenziellen Kunden. Natürlich immer nur dann, wenn der Kunde sich damit einverstanden erklärt und eine Ermächtigung zur Einholung der Bankauskunft erteilt.

Worüber die Bankauskunft Auskunft gibt

Die Bankauskunft sollte immer von der Hauptkontoverbindung sein. Natürlich wird in der Bankauskunft keine Aussage über das Guthaben auf dem betreffenden Konto getroffen. Die Hausbank gibt nur ganz allgemeine Auskünfte. Unter anderem darüber, seit wann es die Kontoverbindung gibt, ob das Konto im vereinbarten Rahmen geführt wird, ob ein Dispositionskredit eingeräumt wurde, ob der vereinbarungsgemäß genutzt wird, ob Zahlungsverpflichtungen gegenüber Dritten pünktlich erfüllt werden und ähnliche Informationen. Die Bankauskunft ist ein standardisierter Vordruck, auf dem die Bankmitarbeiter nur entsprechende Felder ankreuzen.

Geht die Bankauskunft dann bei der um Auskunft ersuchenden Bank ein, prüft ein Kreditsachbearbeiter den Inhalt der Bankauskunft und bewertet diese. Diese Bewertung spielt dann bei der zu treffenden Kreditentscheidung eine Rolle. Ist eine Bankauskunft negativ, kann der Kreditsuchende davon ausgehen, dass ihm kein Kredit bewilligt wird, wenn er nicht zusätzliche Sicherheiten stellen kann.

Bei Selbstständigen Kunden wird nur in wenigen Ausnahmefällen der Kredit ohne Bankauskunft bewilligt. Eine positive Bankauskunft hat dann auch Einfluss auf die Höhe des effektiven Jahreszinses, wenn es sich um einen Kredit mit bonitätsabhängigen Zinsen handelt. Insofern ist die Bankauskunft neben der Wirtschaftsauskunft und der BWA ein wichtiges Instrument bei Kreditentscheidungen für Selbstständige. Entsprechend länger dauert die Bearbeitung der Kreditanfragen bei Selbständigen und Freiberuflern.

Privatkunden bekommen Kredit ohne Bankauskunft. Im gewerblichen Bereich wird selten auf die Bankauskunft verzichtet, aber etliche Ausnahmen gibt es schon. Wenn Selbständige einen Kredit für ein Auto bei einer Autobank anfragen und eine entsprechend hohe Anzahlung auf den Fahrzeugpreis leisten wollen, verzichten Autobanken auf das Einholen einer Bankauskunft. Verzichtbar ist die Bankauskunft in der Regel auch, wenn der Kunde sich gerade erst selbständig gemacht hat. Aber dann ist es allerdings noch schwieriger, überhaupt einen Kredit zu bekommen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage