Kredit ohne Arbeit möglich

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wenn die Aufnahme von einem Kredit geplant wird, dann geschieht dies meist, um die eigene Liquidität wieder herzustellen. Um so viel Geld zur Verfügung zu haben, damit ein lang gehegter Wunsch in die Tat umgesetzt werden kann oder damit Schulden beglichen werden können. Wie dem auch sei: Wichtig ist immer, dass für die Kreditaufnahme eine gute Bonität vorliegt.

Und diese kann nur dann erreicht werden, wenn neben einer durchweg positiven Schufa auch immer ein gutes Einkommen vorliegt. Doch genau an dieser Stelle kann es oftmals zu Problemen kommen. Denn nicht jeder verfügt über das Einkommen, welches für die Kreditaufnahme so wichtig wäre. So kommt es immer wieder vor, dass potenzielle Kreditnehmer über gar kein Einkommen verfügen oder ein Einkommen beziehen, welches nicht für eine Kreditaufnahme geeignet ist.

Dies wäre unter anderem so, wenn das Einkommen aus einem befristeten Arbeitsvertrag oder aus einer selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit stammt. Muss unter solchen Umständen ein Kredit aufgenommen werden, der auch ohne Arbeit funktioniert, dann muss genau geschaut und verglichen werden. Denn die Auswahl ist nicht sehr groß und mit unseriösen Angeboten gespickt.

Ohne Arbeit keine gute Bonität

Die Bonität setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Neben einer guten Schufa muss auch immer ein gutes Einkommen vorhanden sein, damit ein Kredit möglich wird. Denn irgendwie muss dieser ja auch an die Bank oder die Sparkassen zurückgezahlt werden. Arbeitslosengeld oder ähnliches zählt leider nicht als Einkommen, sodass die Bankhäuser diese „Einnahmequellen“ auch nicht für die Berechnung der Bonität heranziehen.

Es ist daher festzustellen, das kein Kredit ohne Arbeit möglich ist. Auf jeden Fall dann nicht, wenn ein klassischer Ratenkredit gesucht wird, der zudem alleine aufgenommen werden soll. Jedoch gibt es im Bereich der Kredite auch immer wieder Ausnahmen, die auch einen Kredit ohne Arbeit möglich machen könnten.

Der Konsumkredit

So ist mit viel Glück der Konsumkredit als Kredit ohne Arbeit möglich. Er wird bei Händlern jeglicher Art aufgenommen und dient zum Finanzieren von Waren, die beim entsprechenden Händler gekauft wurden. Bei einem Konsumkredit, der als Kredit ohne Arbeit möglich werden kann, zählt in der Regel erst einmal nur die Schufa als Sicherheit. Diese muss – wie bei jeder Kreditaufnahme in Deutschland – immer positiv sein.

Beim Einkommen wird nicht so genau hingeschaut. Hier ist nur wichtig, dass die Einnahmen, die der Kreditnehmer erzielt, möglichst über 450 Euro im Monat liegen. Ob diese Einnahmen durch eine Arbeit eingenommen werden oder ob es sich dabei um Sozialleistungen oder ähnliches handelt, ist erst einmal nicht wichtig. Ausschlaggebend bei einem Konsumkredit ist nur, dass der Kreditnehmer eine gute Schufa hat und mit dem Geld, welches ihm monatlich zur Verfügung steht, die Raten decken kann.

Der Bürge

Zudem kann ein Kredit ohne Arbeit möglich werden, wenn man den Kredit nicht alleine aufnimmt und zur Aufnahme einen Bürgen hinzuzieht. Der Bürge muss unbedingt über ein gutes Einkommen verfügen, damit er die Kreditaufnahme effektiv unterstützen kann. Außerdem sollte auch er eine positive Schufa haben.

Der Bürge macht den Kredit ohne Arbeit möglich, weil er all die Voraussetzungen mit sich bringt, die sich die Bankhäuser für die Vergabe von Krediten wünschen. Ob diese Voraussetzungen der Hauptkreditnehmer oder der Bürge erfüllt, ist egal. Denn beide haften zu gleichen Teilen für den Kredit, sodass die Banken oder Sparkassen immer zwei Ansprechpartner haben, wenn es zu Problemen kommen würde.

Das ist möglich

Es ist also durchaus möglich, auch ohne Arbeit einen Kredit aufzunehmen. Und dies zu ganz regulären Bedingungen und bei einer der traditionellen Banken und Sparkassen. Es ist daher nicht nötig, dass man sich auf unseriöse Angebote, die einen „Kredit ohne Arbeit“ auch ohne Bürgen oder Mitantragsteller versprechen, einlässt. Solche Angebote stammen von Kreditvermittlern, die in der Branche als schwarze Schafe bekannt sind und versuchen, sich an der Not der Kreditsuchenden zu bereichern.

Sie verlangen eine Vorkasse für ihre Bemühungen um einen Kredit, die auch dann gezahlt werden muss, wenn es am Ende zu einem Kreditvertrag kommt. Geht man hingegen den klassischen Weg und nutzt einen Bürgen oder einfach einen Konsumkredit, kann der Kredit auch ohne Vermittler zu guten Konditionen aufgenommen werden.

Übrigens: Ohne Arbeit bekommt man auch im Ausland keinen Kredit. Angebote in dieser Richtung können also auch getrost ignoriert werden, da diese nicht zum Ziel führen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage