Kredit mit Sofortauszahlung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wer schnelles Bargeld benötigt, der entscheidet sich für einen Kredit mit Sofortauszahlung. Mehr zur Beantragung, Bewilligung und Auszahlung dieser Onlineangebote erklärt der Beitrag.

Kredit mit Sofortauszahlung – Angebotssuche

Ein Kredit mit Sofortauszahlung ist das Angebot einer Direktbank. Onlinekredite sind deutlich leichter miteinander zu vergleichen, als die Angebote er lokalen Kreditinstitute. Die meisten werden von Google zu einem Kreditvergleichsangebot geführt. Sorgsam aufgelistet zeigt der Vergleichsrechner die möglichen Kreditangebote. Der erste Blick gilt selbstverständlich den Zinssätzen.

Bedacht werden sollte, bei Angeboten mit bonitätsabhängigem Zinssatz, dass nur wenige Kreditnehmer für den günstigen Zinssatz qualifiziert sind. Nur etwa 10 Prozent aller Kreditnehmer können auf diesem Weg wirklich sparen. Für viele besteht sogar das Risiko mehr zu zahlen, als bei bonitätsunabhängigen Angeboten.

Weiter geht es mit dem Onlinekreditantrag. Dazu wird der Antragsteller aus dem Kreditrechner auf die Seite des Kreditanbieters weitergeleitet. Ein moderner Online-Kreditantrag ist einfach auszufüllen. Wer sich die notwendigen Zahlen schon bereitgelegt hat, Kredithöhe, Einnahmen und Ausgaben, der benötigt keine 5 Minuten zum Ausfüllen. Die meisten Onlinekreditgeber bieten mittlerweile eine sofortige Kreditprüfung an. Das Ergebnis sollte die vorläufige Kreditzusage sein.

Den Onlinekredit rechtsverbindlich beantragen

Obwohl nun bereits alle Daten beim Kreditgeber vorliegen, kann ein reiner Onlineantrag leider gegenwärtig nicht rechtskräftig gestellt werden. Der Gesetzgeber verlangt, bei jeder Beantragung eines Kredites, die Überprüfung der Identität des Kreditnehmers. Dazu muss der Antrag nun ausgedruckt werden. Wichtig ist, die beiliegende „Checkliste“ zu prüfen. Sie enthält eine Zusammenfassung dessen, was zusammen mit dem Kreditantrag eingereicht werden soll.

Beim Kredit mit Sofortauszahlung übernimmt die Aufgabe der ID-Prüfung die nächste Postfiliale. Post-ID-Verfahren nennt sich der Verfahrensablauf. Der Schalterbeamte schaut bei der Entgegennahme auf den Personalausweis und bestätigt, dass der Antragsteller – der Personalausweisinhaber den Antrag persönlich stellt. Für den Kreditnehmer ist damit der Kreditantrag rechtsverbindlich gestellt. Etwa zwei Werktage später gehen die Unterlagen beim Kreditgeber ein. Der Kreditantrag kann nun bearbeitet werden.

Wann wird der Kredit auf dem Girokonto verfügbar sein?

Reißerische Werbung spricht oft vom 24-Stunden-Kredit oder Blitzkredit. Es ist tatsächlich möglich, dass über den Kreditantrag innerhalb nur eines Tages entschieden wird. Die meisten Anbieter bitten sich jedoch eine Bearbeitungszeit von ein bis drei Tagen aus und arbeiten lieber schneller. Nachdem der Kreditantrag geprüft und bewilligt wurde, wird der Kredit mit Sofortauszahlung umgehend zur Auszahlung angewiesen.

Abhängig von der Uhrzeit der Bewilligung geht das Geld oft noch am gleichen Buchungstag auf den Weg zum Kunden. Spätestens jedoch am Folgetag erfolgt die Auszahlung.

Leider buchen nicht alle Kreditinstitute gleichermaßen schnell den Zahlungseingang auf dem Girokonto. Bei einigen Banken ist es noch immer üblich, mit den Kundengeldern zu arbeiten. Bucht die Hausbank schnell, dann steht der Kredit mit Sofortauszahlung oft schon 24 Stunden nach der Kreditbewilligung zur Nutzung bereit.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage