Kredit mit Arbeitsvertrag

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Mehrzahl aller Kreditvergaben lässt sich unter dem Begriff – Kredit mit Arbeitsvertrag – zusammenfassen. Mehr zu den Voraussetzungen einer Kreditvergabe mit Arbeitsvertrag, Einschränkungen und Angeboten, erläutert der Beitrag.

Kredit mit Arbeitsvertrag – Kreditvoraussetzungen

Die Kreditsicherheit ist das oberste Gebot jeder Kreditvergabe. Kein Kreditgeber möchte Geld verleihen, dass er später unter Umständen nicht zurückbekommt. Die Voraussetzungen zur Kreditvergabe sind daher die volle Geschäftsfähigkeit des Kreditnehmers und die Kreditsicherung. Ein Kredit lässt sich über unbelastetes Eigentum, einen solventen Bürgen und das Arbeitseinkommen wirkungsvoll besichern.

Den Vorzug geben Kreditinstitute dabei immer dem Arbeitseinkommen. Werden Zwangsmaßnahmen notwendig, so ist die Lohnpfändung der sicherste und einfachste Weg das Geld einzutreiben. Ein Kredit mit Arbeitsvertrag ist, angesichts der Möglichkeit im Notfall schnell reagieren zu können, von jedem gewerblichen Kreditanbieter gern gesehen.

Einschränkungen bei Kreditvergaben mit Arbeitsvertrag

Neben der grundsätzlichen Kreditsicherheit durch den Arbeitsvertrag wird allerdings die Sicherheit des Arbeitsverhältnisses gleichfalls bewertet. Ein Kredit mit Zeitvertrag ist nur unter sehr großen Schwierigkeiten zu finden. Er kann zwar für den Befristungszeitraum die Rückzahlungsfähigkeit garantieren, darüber hinaus ist ein Zeitvertrag wertlos. Er könnte verlängert werden. Doch das Risiko eines Auslaufens der Vertragsbindung ist zu groß, um über den Befristungszeitraum hinaus als adäquates Kreditsicherungsmittel zu wirken.

Eine weitere Einschränkung ergibt sich aus der Höhe des sicheren Einkommens. Bei jeder Kreditvergabe muss das Einkommen im passenden Verhältnis zur Kredithöhe stehen. Ist das nicht der Fall, so steigen zunächst die Zinsen, anschließend wird um zusätzliche Kreditsicherungsmaßnahmen gebeten.

Häufig ist dies auch der Fall, wenn der Kreditnehmer eine größere Zahl verschiedener Zahlungsverpflichtungen eingegangen ist. Jede dauerhafte Zahlungsverpflichtung mindert die Bonität. Die besten Kreditvoraussetzungen bestehen daher beim Kredit mit Arbeitsvertrag, bei einem hohen Einkommen, einem langjährigen unbefristeten Arbeitsverhältnis, ohne bestehende Vorlasten.

Kredit ohne Schufa mit Arbeitsvertrag

Kleinkredite werden besonders im Internet beworben. Ihre Kreditbewilligung basiert auf einem vereinfachten Verfahren. Die saubere Schufa, ein ordentlicher Score und ein sicheres Gehalt werden geprüft. Im Normalfall reicht es aus, den Arbeitsvertrag und die aktuelle Gehaltsabrechnung zur Kreditvergabe einzureichen. Auch Kaufhauskredite funktionieren nach dem gleichen Grundprinzip. Hier spielt nur die Verkaufsförderung eine zusätzliche Rolle bei der Kreditvergabe.

Selbst bei extrem unvorteilhaften Finanzierungsvoraussetzungen entfaltet der Arbeitsvertrag weiterhin seine kreditsichernde Wirkung. In dieser Situation suchen viele die Hilfe eines Kreditvermittlers. Ein Kredit mit Arbeitsvertrag, ohne Schufa, ist daher das Paradebeispiel. Ohne einen sicheren Arbeitsvertrag sind die Kreditaussichten ohne Schufa praktisch auf dem Nullpunkt angekommen.

Gesichert ist dieser Kredit fast immer nur über das Arbeitseinkommen. Eingesehen werden dazu der Arbeitsvertrag, die Gehaltsabrechnungen und die Kontoauszüge. Eine Gehaltsabtretung, die bei Rückzahlungsschwierigkeiten vorgelegt wird, macht den Kredit möglich. Der Kredit mit Arbeitsvertrag ist der unkomplizierteste Weg zum Kredit trotz Schufa.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage