Darlehen trotz Probezeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In der Probezeit haben sowohl der Arbeitnehmer als auch der Arbeitgeber jederzeit die Möglichkeit, das Beschäftigungsverhältnis zu beenden. Dabei müssen nicht einmal Gründe genannt werden, warum es zu einem Ende der Beschäftigung kommt.

Die Gründe bei einem Arbeitgeber liegen oft darin, dass der Mitarbeiter die Erwartungen des Betriebes nicht erfüllen kann oder die wirtschaftliche Lage sich so stark geändert hat, dass er keinen weiteren Mitarbeiter mehr brauchen kann. Bei dem Arbeitnehmer liegen die Gründe oft darin, dass der Beruf nicht zu seinem Wunschberuf gehört und er sich doch anderweitig umsehen möchte. Egal aus welchem Grund das Beschäftigungsverhältnis beendet werden könnte – wer in der Probezeit an ein Darlehen denkt, wird es nicht sehr leicht haben, dieses auch zu erhalten.

Schwierigkeiten bei der Beantragung von einem Darlehen

Wie bereits erwähnt, kann das Beschäftigungsverhältnis jederzeit in der Probezeit beendet werden. Somit ist das Gehalt, welches der Arbeitnehmer erhält, überhaupt nicht sicher. Er könnte schon morgen ohne Job sein und damit auch ohne ein Einkommen. Das wissen natürlich auch Banken und lehnen dann in den meisten Fällen einen Antrag auf ein Darlehen trotz Probezeit ab. Wer kein sicheres Einkommen besitzt, kann auch nicht garantieren, dass das Darlehen getilgt werden kann.

Wenn das Darlehen vor der Probezeit aufgenommen wurde, stellt es eine andere Situation dar. Hier sind andere Schwierigkeiten vorhanden, die auftreten können. Banken verdienen mit jedem Darlehen, was sie vergeben, auch Geld. Wer nicht garantieren kann, dass er diese Summe tilgen kann, wird keinen Antrag stellen können.

Mit Sicherheiten Banken überzeugen

Um dennoch an das Darlehen trotz Probezeit zu gelangen, kann versucht werden ,die Bank mit Sicherheiten von der Vergabe zu überzeugen. Diese Sicherheiten müssen aber wasserdicht sein, denn wer zum Beispiel keinen Bürgen oder eine Lebensversicherung anbieten kann, wird keinen Erfolg haben. Der Bürge, der eingesetzt werden kann, muss immer solvent sein. Dazu gehört ein geregeltes Einkommen aus einem unbefristetem Arbeitsverhältnis und eine saubere Schufa. Darüber hinaus muss der Antragsteller bereits volljährig sein und darf oft das Höchstalter von 58 bis 60 Jahren nicht überschreiten.

Eine Lebensversicherung wird ebenfalls von der Bank als Sicherheit genommen. Aber hier muss darauf geachtet werden, dass nur die Lebensversicherung eingesetzt werden kann, die einen hohen Rückkaufwert hat. Die Mindestsumme muss auf jeden Fall die Darlehenssumme besitzen und oft überschreiten. Banken arbeiten immer mit Sicherheiten, aber das bedeutet nicht, dass sie diese Ausnahme auch bei einem Darlehen trotz Probezeit machen. Daher sollte immer ein Plan B vorhanden sein.

Darlehen trotz Probezeit im Ausland beantragen – Möglichkeiten

Wie bereits erwähnt, kann nicht jeder ein Darlehen trotz Probezeit in Anspruch nehmen. So sind einige Personengruppen von der Beantragung ausgeschlossen. Zu diesen Personen gehören Auszubildende, Selbständige und Arbeitslose. Bei diesen Personen ist das Gehalt entweder zu niedrig, zu schwankend oder gar nicht vorhanden. Um den Kredit beantragen zu können, muss immer ein pfändbares Einkommen vorhanden sein. Ohne diese Voraussetzung wird keine Bank das Darlehen bewilligen. Rentner haben es ebenfalls schwer, einen Kredit dieser Art aufzunehmen.

Hier liegt der Grund nicht an dem Einkommen, denn Rentner haben ihre regelmäßige Rentenzahlung, oft scheitert es hier an dem Alter. Oft lehnen Banken Rentner ab, die bereits Älter als 65 Jahre alt sind. Hier wird das Sterberisiko sehr hoch angesehen, sodass oft ein Bürge nur helfen kann, den Kredit zu erhalten. Diejenigen, die in der Probezeit arbeiten, können das Darlehen nur aufnehmen, wenn sie Sicherheiten vorweisen können.

Darlehen trotz Probezeit bei der Familie und Freunden beantragen

Viele Familien stehen füreinander bei und helfen in der Not. So kann ebenfalls versucht werden, ein Darlehen im privaten Umfeld zu erhalten. Nicht selten sind die Eltern, Tanten oder auch Freunde bereits eine kleine Summe zur Verfügung zu stellen. Das hat den Vorteil, dass die Summe überschaubar bleibt und die Rückzahlungsraten flexibel eingesetzt werden können. Wer sich für diesen Weg entscheidet, sollte aber auf einen Darlehensvertrag auch hier nicht verzichten. Nur so kann für beide Seiten garantiert werden, dass beide Parteien sich an die Regelungen halten und das Darlehen wirklich getilgt wird. Oft wird gesagt, dass bei Geld die Freundschaft aufhört. Mit einem Vertrag sollte somit jeder auf der sicheren Seite sein!

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage