seriöser Kredit in schwierigen Fällen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Werbung verspricht oft „seriöser Kredit in schwierigen Fällen“. Aber wenn es ernst wird, ist es in schwierigen Fällen nicht so leicht einen Kredit zu bekommen. Um aufzuklären, wo die Probleme sind, muss vorab geklärt sein, was ein schwieriger Fall ist.

Die negative Schufa-Auskunft

Schwierig wird es, wenn man der Kreditantragsteller eine negative Schufa-Auskunft hat. Ist die Schufa-Auskunft negativ, gibt es negative Merkmale wie Mahnbescheid, Haftbefehl, Kreditkündigung oder eidesstattliche Versicherung. Danken lehnen in der Regel Kreditanfragen von Kreditnehmern mit negativer Schufa ab.

Wer dringend Kredit braucht, muss sich mit einer Ablehnung nicht zufriedengeben und nach Alternativen suchen. Wer zum Beispiel in der Lage ist, der Bank einen solventen Bürgen zu benennen, der mit in den Kreditvertrag geht, ist es durchaus möglich, dass er seriöser Kredit in schwierigen Fällen bekommt, weil eben zusätzliche Sicherheiten gestellt werden können.

Wer keine Bürgschaft bringen kann, aber eine negative Schufa hat, könnte versuchen, einen Kredit ohne Schufa bei einer Kreditvermittlung zu beantragen. Auch hier sind die Chancen nicht schlecht, wenn man regelmäßiges Arbeitseinkommen aus einer Festanstellung nachweisen kann.

Seriöser Kredit in schwierigen Fällen für Arbeitslose

Etwas komplizierter wird es, wenn der Kreditsuchende arbeitslos ist oder Hartz IV-Leistungen bezieht. Arbeitslose und Hartz IV Empfänger sind, selbst wenn ihre Schufa sauber ist, für Banken ein schwieriger Fall, weil kein Einkommen da ist. Auch hier kann eine Bürgschaft hilfreich sein.

Seriöser Kredit in schwierigen Fällen für Alleinerziehende, Selbstständige oder Existenzgründer

Nicht nur Personen ohne Arbeit und/oder mit schlechter Schufa sind schwierige Fälle. Auch Alleinerziehende, Existenzgründer oder Selbstständige und Freiberufler haben es schwer Kredit zu bekommen, weil sie oft kein ausreichend hohes Einkommen nachweisen können. Auch hier kann ein Bürge Wunder bewirken.

Was „schwierige Fälle“ nicht tun sollten

Wer sich selbst als schwieriger Fall betrachtet, sollte nicht auf Werbung reagieren, die Kredit in schwierigen Fällen verspricht. Solche Werbung wird von unseriös arbeitenden Kreditvermittlern verbreitet, um verzweifelte Kreditsuchende in die Falle zu locken. Meistens besteht nicht die Absicht, einen Kredit zu vermitteln, sondern den Kunden Lebensversicherungen oder Bausparverträge zu verkaufen. Dinge, die jemand, der einen Kredit aufnehmen möchte, nicht braucht. Wer sich darauf einlässt, hat dann später zwar keinen Kredit aber dafür eine Versicherung oder einen Bausparvertrag, für den gezahlt werden muss.

Wer sich an eine Kreditvermittlung wendet, sollte man ein seriöses Unternehmen wie Bon Kredit oder Auxmoney mit der Vermittlung des Kredits beauftragen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage