Schufafreier Kredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wenn ein schufafreier Kredit aufgenommen werden soll, kommen Kreditsuchende nicht an einer Kreditvermittlung und ausländischen Banken vorbei. Die Banken mit Sitz in der Schweiz haben den schufafreien Kredit extra für deutsche Verbraucher in ihr Produktportfolio aufgenommen.

Die Schufa und die Informationen zu den Kreditsuchenden sind für die Schweizer Banken bei der Kreditvergabe nicht wichtig. Der bei den deutschen Verbrauchern so beliebte schufafreie Kredit eröffnet den Kreditsuchenden mit negativer Schufaauskunft die Möglichkeit, auch bei einer negativen Schufa Auskunft einen Kleinkredit zu bekommen. Natürlich immer unter der Voraussetzung, sie können ein entsprechend hohes pfändbares Einkommen nachweisen. Darüber hinaus sind schufafreie Kredite auch für Verbraucher geeignet, die einen Kleinkredit aufnehmen wollen, von dem niemand anders erfährt.

Ein negativer Eintrag in der Schufa spielt bei vielen Schweizer Banken, die schufafreie Kredite vergeben, keine Rolle. Trotzdem müssen Kreditsuchende, für die ein schufafreier Kredit infrage kommt, gegenüber der Bank nachweisen, dass sie kreditwürdig sind. Da es sich bei den schufafreien Krediten um Kredite aus der Kategorie Kleinkredit handelt, reicht es normalerweise, wenn Kreditsuchende eine Festanstellung mit pfändbarem Einkommen nachweisen. Ohne ein pfändbares Einkommen und ohne Festanstellung außerhalb der Probezeit ist auch ein Kredit ohne Schufa nicht möglich.

 Die Schufa Auskunft ist nicht wichtig

Während bei den Banken in Deutschland die Schufa-Auskunft der Kunden und deren Nettoverdienst für die Vergabe von Krediten von Bedeutung sind, reicht den Banken in der Schweiz das Einkommen als Nachweis der Kreditwürdigkeit. Zudem erhöhen sich die Chancen auf einen Kredit, wenn die Kreditsuchenden ihre Festanstellung nachweisen oder wenn sie verbeamtet sind.

 Höheres Risiko – höhere Zinsen

Ein schufafreier Kredit, der ausschließlich über Kreditvermittler zu bekommen ist, hat höhere Kreditkosten. Der effektive Jahreszins ist immer höher, als der Zinssatz für den gleichen Kreditbetrag bei deutschen Banken. Die Schweizer Banken lassen sich das höhere Kreditausfallrisiko über einen höheren Zinssatz, quasi einen Risikozins, bezahlen. Zinsen jenseits von zehn Prozent sind normal.

Hinzukommt, dass der Kreditnehmer an den Vermittler eine Provision für die erfolgreiche Kreditvermittlung bezahlen muss, die aber nicht als Einmalbetrag anfällt. Der Kreditvermittler legt die Vermittlungsprovision auf die monatlich zu zahlende Rate um, sodass im Vorfeld keine zusätzlichen Kosten auf den Kreditnehmer zukommen. Verlangt ein Kreditvermittler Vorkosten, lässt das auf ein unseriöses Geschäftsgebaren schließen.

 Für wen ein schufafreier Kredit geeignet ist

Viele deutsche Verbraucher sind der Meinung, dass Kredite ohne Schufa nur bei negativer Schufa interessant sind. So ist es aber nicht. Es gibt einige wichtige Gründe, warum ein schufafreier Kredit auch für Kunden mit allerbester Bonität infrage kommen kann. Wenn die Schufa auch zukünftig „sauber“ bleiben soll, weil eine Baufinanzierung oder ein Beamtendarlehen geplant ist, kann der schufafreie Kredit die perfekte Lösung sein.

Bei einem Kredit ohne Schufa wird nicht nur im Vorfeld keine Schufa eingeholt. Der laufende Kredit wird auch nicht an die Schufa gemeldet. Trotz laufendem Kleinkredit bleibt die Schufa „sauber“, sodass sich später auch größere Kreditvorhaben ohne Probleme mit der Bank wegen der Vorverpflichtungen realisieren lassen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage