Kredit während Lehre

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Umgangssprache bezeichnet die duale Ausbildung in einem Betrieb und in der Berufsschule weiterhin als Lehre. Der offizielle Fachbegriff lautet bereits seit den 1970er Jahren Ausbildung und ist weniger eindeutig, da unter einer solchen auch Fachschulbesuche und das Studium zu verstehen sind.

Das Handwerk verwendet weiterhin den Begriff der Lehre auch im offiziellen Sprachgebrauch. Die Jugendlichen werden während ihrer Ausbildungszeit als Lehrlinge, Auszubildende oder Azubis bezeichnet. Ein Kredit während der Lehre setzt voraus, dass der Antragsteller volljährig ist. Die Kreditaufnahme durch Minderjährige ist auch mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten nicht erlaubt.

Das Familiengericht kann zwar ausnahmsweise der Kreditaufnahme durch einen Minderjährigen zustimmen, die Familienrichter lehnen aber so gut wie alle einschlägigen Anträge ab. Lehrlinge erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung. Ein BAföG-Anspruch besteht nur, wenn sie den Ausbildungsplatz nicht in angemessener Zeit von der Wohnung ihrer Eltern aus erreichen können. Sonderregelungen gelten für Lehrlingen, die ihre betriebliche Ausbildung nicht unmittelbar nach der Schule beginnen und bei Lehrbeginn bereits einige Zeit in einer eigenen Wohnung gelebt haben.

Der Bankkredit während der Lehre

Die meisten Geldinstitute räumen jungen Girokunden zum Zeitpunkt ihrer Volljährigkeit einen Dispositionsrahmen als ersten Kredit während der Lehre ein. Sie erkennen in diesem Fall die regelmäßig auf dem Konto eingehende Ausbildungsvergütung als Zahlungseingang an und verzichten bei jungen Erwachsenen auf ein sonst für den Dispo notwendiges Mindesteinkommen. Eine erste Kreditkarte ist für volljährige Lehrlinge ebenfalls zugänglich, wobei die Emittenten zunächst einen geringen pauschalen Verfügungsrahmen einräumen. Die jungen Karteninhaber können auf Wunsch die Teilzahlungsfunktion in Anspruch nehmen und erhalten somit über die Kreditkarte einen echten Kredit während der Lehre.

Aus Kostengründen ist es dennoch ratsam, das Kreditkartenkonto nach jeder Monatsabrechnung auszugleichen, denn die Zinsen für die Teilzahlungsfunktion einer Kreditkarte sind noch höher als die Sollzinsen für den Dispokredit. Ob junge Menschen einen Ratenkredit während der Lehre aufnehmen können, hängt von der Berechnung ihrer Rückzahlfähigkeit durch die jeweilige Bank ab. Wenn diese den Betrag der Ausbildungsvergütung mit pauschalen Sätzen für die Haushaltsführung vergleicht, kann sie Lehrlingen keinen Kredit gewähren. Einige Banken prüfen bei jedem Antrag den Einzelfall und berücksichtigen, dass Lehrlinge häufig bei ihren Eltern wohnen und dort – wenn überhaupt – nur einen geringen Betrag als Kostgeld abgeben.

Bei außerhalb des Elternhauses lebenden Azubis rechnen diese Geldinstitute neben der Ausbildungsvergütung auch das BAföG und die regelmäßigen Zahlungen der Eltern an. Vorteilhaft ist in jedem Fall, wenn die Erziehungsberechtigten bestätigen, auf welche Weise und mit welchem Betrag sie ihr Kind unterstützen. Ob die Bank Kreditentscheidungen pauschal oder nach Einzelfallprüfung trifft, lässt sich oft auf der Homepage des Geldinstitutes erkennen. Eine überdurchschnittlich schnelle Kreditbearbeitung ist zudem ein Indiz für die Anwendung eines Pauschalverfahrens. Bei nahezu jeder Bank lässt sich gemeinsam mit den Eltern ein Kredit während der Lehre aufnehmen. Voraussetzung ist, dass diese über ein hinreichend hohes Arbeitseinkommen verfügen und bereit sind, als Mitantragsteller oder als Bürgen einzutreten.

Die gemeinsame Antragstellung mit dem Lehrling ist für die Bank sicherer als eine Bürgschaft, da sich gerade Verwandtenbürgschaften häufig als nicht gerichtsfest erweisen. Kurz vor der Abschlussprüfung stehende und über eine Übernahmezusage ihres bisherigen Lehrherren und künftigen Arbeitgeber verfügende Lehrlinge erhalten bei vielen Geldinstituten einen Kredit ohne ihre Eltern, da der zu erwartende Gesellenlohn als ausreichende Sicherheit gilt.

Alternativen zum Bankkredit für Lehrlinge

Händler genehmigen in den meisten Fällen eine Ratenzahlung als zweckgebundenen Kredit während der Lehre, da sie grundsätzlich nur bei hohen Bestellsummen nach dem Einkommen fragen. Zugleich erhalten alle Nicht-Vollbanken bei Schufa-Anfragen nur Informationen über vorhandene Negativeinträge, nicht aber über laufende Verbindlichkeiten. Aus diesem Grund steht der Lehrling alleine in der Pflicht, nicht mehr Ratenzahlungsverpflichtungen als mit seinen Einkünften bedienbar einzugehen. Für den Erwerb der Fahrerlaubnis bieten größere Fahrschulen häufig eine eigene Finanzierung an, wobei sie auch Lehrlinge als Kunden akzeptieren.

Kleinere Mitbewerber leiten die Anfragen überwiegend an eine kooperierende Bank weiter und haben mit dieser ebenfalls eine erleichterte Kreditvergabe an junge Führerscheinbewerber vereinbart. Auf Webseiten zur privaten Kreditvermittlung lässt sich ein Kredit während der Lehre für jeden beliebigen Zweck beantragen. Anders als bei Verbraucherkrediten über die Bank ist der Verwendungszweck anzugeben und stellt ein wesentliches Kriterium für die Kreditentscheidung dar. Die mit Abstand meisten Privatpersonen vergeben gezielt Kredite für Zwecke, die sie als sinnvoll und unterstützenswert ansehen. Des Weiteren vergeben sie ihre Darlehen aus sozialen Erwägungen bevorzugt an Antragsteller, denen die Kreditaufnahme über herkömmliche Geldinstitute nicht ohne Weiteres möglich ist.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage