Kredit trotz Schufa und Ausbildung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Viele Auszubildende schaffen es während ihrer Ausbildung nicht, sich einmal einen etwas größeren Wunsch zu erfüllen. Zwar verdienen sie ihr erstes eigenes Geld. Doch dieses ist schnell ausgegeben. Ein Großteil der Auszubildenden, die noch zu Hause wohnen, müssen dort etwas zur Haushaltskasse beisteuern. Und wer schon einen eigenen Haushalt hat, der ist froh, wenn er diesen mit dem Ausbildungsgeld geregelt bekommt. Übrig bleibt am Monatsende bei beiden Optionen meist nichts, sodass auch nichts angespart werden kann.

Wird dann zusätzliches Geld benötigt, um beispielsweise einmal einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, muss die Bank um Hilfe gebeten werden. Doch diese ist meist nicht sehr erfreut, wenn Auszubildende einen Kredit aufnehmen wollen. Sie sehen die Risiken, die hinter einer solchen Kreditaufnahme stehen, meist sehr deutlich. So hat der Auszubildende meist zu wenig Einkommen, um den Kredit pünktlich und jeden Monat aufs Neue zurückzahlen zu können.

Zudem ist der Ausbildungsvertrag nur befristet, was eine Rückzahlung innerhalb der Ausbildung voraussetzen würde. Und dies ist in den meisten Fällen auch nicht möglich. Kommt dann noch hinzu, dass die Schufa schlecht ist, sind die Chancen und Voraussetzungen für einen Kredit trotz Schufa und Ausbildung äußerst schlecht.

Es muss nachgebessert werden

Ein Kredit trotz Schufa und Ausbildung kann somit nicht einfach bei jeder Bank aufgenommen werden. Vielmehr wird es so sein, dass man überhaupt keine Bank finden wird, die einen solchen Kredit unter fairen Bedingungen vergeben wird. Es muss daher dringend nachgebessert werden, damit der Kredit am Ende zustande kommen kann.

Da der Auszubildende meist nur wenig an seiner Situation ändern kann, muss er sich Hilfe in Form einer zweiten Person holen. Ein Mitantragsteller ist immer die beste Lösung für eine Kreditaufnahme, bei der die Voraussetzungen des Kreditnehmers nicht so gut sind.

Ohne einen Mitantragsteller wird es nicht möglich sein, den Kredit trotz Schufa und Ausbildung aufzunehmen. Die Banken würden jeden Antrag sofort ablehnen und hätten mit Sicherheit auch keinen Alternativvorschlag zur Hand, da der Auszubildende nur eine sehr geringe Kreditwürdigkeit hat.

Selbst der Dispokredit könnte in dieser Situation nicht funktionieren, da bei vielen Auszubildenden diese Funktion noch nicht auf den Girokonto eingerichtet wurde und die Bank dies auch nicht tun wird, solange die Schufa negativ ist.

Der Mitantragsteller bei einem Kredit trotz Schufa und Ausbildung

Mit einem Mitantragsteller ist der Kredit trotz Schufa und Ausbildung recht leicht umzusetzen. Ist der Mitantragsteller solvent genug, um einen Kredit aufzunehmen, dann wird die Bank ihn komplett in die Beantragung einfließen lassen. In solch einem Fall ist nahezu jeder Kredit möglich. Trotz alledem sollte immer darauf geachtet werden, dass der Kredit zum Auszubildenden passt. Die Kreditsumme sollte also nicht zu hoch angesetzt werden. Und auch die Laufzeit sollte so gestaltet sein, dass diese nicht unbedingt allzu weit über die Ausbildungsdauer hinaus reicht.

Denn keiner kann einschätzen, wie es nach der Ausbildung weitergeht. Nicht jeder Auszubildende findet im Anschluss gleich eine feste Anstellung. Manche lernen sogar noch einen zweiten Beruf oder nehmen sich erst einmal eine Auszeit, um zu schauen, wie es beruflich weitergehen kann und sollte. Hat man dann noch einen Kredit, den man abzahlen muss, ist man in seinen Entscheidungen über die Zukunft sehr eingeschränkt und kann sich nicht mehr so frei entfalten, wie man dies vielleicht ohne einen Kredit trotz Schufa und Ausbildung tun würde.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage