Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In Deutschland ist es schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr, dass Arbeitsverträge nur noch unbefristet ausgegeben werden. Vielmehr ist es so, dass es immer mehr befristete Verträge gibt, die den Arbeitgebern viel Spielraum lassen und den Arbeitnehmern viele Sorgen bereiten.

Denn lediglich die Arbeitgeber können von solchen Verträgen profitieren. Sie sind dadurch in der Lage, schnelle und vor allen Dingen günstige Personalentscheidungen zu treffen. Läuft es im Unternehmen beispielsweise einmal nicht ganz so rund, wird ein befristeter Vertrag einfach nicht verlängert und das Personal auf diesem Wege kostengünstig abgebaut. Für die Arbeitnehmer bedeutet dies aber, dass sie sich nie sicher sein können, wie lange sie bei ihrem aktuellen Arbeitgeber bleiben können und was die Zukunft für sie so weiter bereit hält. Sie müssen deshalb immer etwas weiter denken und den Arbeitsmarkt stets im Auge behalten, um im Falle einer schnellen Arbeitslosigkeit auch schnell wieder einen neuen Job finden zu können. Zudem haben sie Einschränkungen bei allen Geldgeschäften.

Ein Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag und seine Tücken

Denn einen Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag kann man nicht so einfach aufnehmen. Die Banken wünschen sich immer eine feste Anstellung, wenn es an die Vergabe von einem Kredrit geht. Die feste Anstellung gilt als Sicherheit und fließt daher in die Bonität ein. Kann man diese nicht vorweisen, dann muss man sich einen Kreditpartner in Form von einem Bürgen suchen, der eine feste Anstellung hat und diese Sicherheit somit mitbringt.

Dies bedeutet dann aber auch, dass man den Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag nicht alleine aufnehmen kann und immer von einer zweiten Person abhängig ist. Sollte es zudem Probleme bei der Rückzahlung geben, zieht man die zweite Person – also den Bürgen – in die Probleme mit hinein. Denn der Bürge haftet für den Kredit und muss dann die noch offenen Raten übernehmen.

Der Konsumkredit

Doch es geht auch anders. Denn eine Möglichkeit für den Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag gibt es, die auch ohne einen Bürgen und ohne viele Fragen der Banken und Sparkassen funktioniert.

Diese Möglichkeit lässt sich in einem Konsumkredit finden, den man ganz einfach bei vielen Händlern vor Ort oder aber auch bei vielen Anbietern im Internet aufnehmen kann. Da der Konsumkredit zweckgebunden ist, muss man für die Aufnahme des Kredites etwas bei dem Händler oder Anbieter kaufen, welches dann finanziert werden kann. Bei einem Konsumkredit ist es wichtig, dass man eine gute Schufa hat und zudem über Einnahmen verfügt, die über 400 Euro im Monat liegen. Woher die Einnahmen kommen und welcher Natur diese sind, ist erst einmal nicht wichtig. Den vergebenden Unternehmen ist nur wichtig, dass der Kreditnehmer über eigenes Geld verfügt.

Nimmt man einen Konsumkredit als Kredit ohne unbefristeten Arbeitsvertrag, hat man den Vorteil, dass der unbefristete Arbeitsvertrag den Kredit nicht verhindert. Und mit dem Einkommen dürfte es in den meisten Fällen auch keine Probleme geben, da man dieses ja meist schon mit einem Minijob erreichen kann.

Hinweis:

Der Konsumkredit ist nur deshalb so einfach zu erhalten, weil die gekauften Artikel als Sicherheit angesehen werden. Kann man den Kredit nicht bedienen, kann das geldgebende Unternehmen die gekaufte und finanzierten Artikel zurückfordern.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage