Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Viele Menschen benötigen heutzutage einen Kredit, doch eine Arbeitslosigkeit und ein negativer Eintrag in der Schufa sind denkbar schlechte Voraussetzungen, um diesen bewilligt zu bekommen. Die bekannten Schweizer Kredite ohne Schufa werden Arbeitslosen nicht gewährt. Daher sind die Möglichkeiten für einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose gering. Dieser Beitrag erklärt die Möglichkeiten, um an das häufig dringende Geld zu gelangen.

Warum es einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose nicht geben kann

Wer die Arbeit verloren hat, muss mit viel weniger Geld auskommen. Dieser finanzielle Einschnitt führt bereits dazu, dass die Bewältigung von sämtlichen Verpflichtungen problematisch sein kann. Bei einer Kreditbeantragung ist ein sicheres Einkommen eines der wichtigsten Voraussetzungen. Arbeitslosengeld jedoch ist kein pfändbares Einkommen. Daher kann es keine Grundlage für eine Kreditbewilligung sein. Ein weiteres Problem stellt die negative Schufa dar. Die Bonität eines Antragstellers, der arbeitslos ist und über eine negative Schufa verfügt, ist einfach schlecht. Dies bedeutet, dass es für die Banken keinen Grund gibt, dem Antragsteller einen Kredit zu gewähren.

Schweizer Kredit ohne Schufa wird Arbeitslosen nicht gewährt

Wenn ein Arbeitsloser glaubt, der so genannte Schweizer Kredit, bei welchem keine Schufa-Auskunft eingeholt wird, wäre die optimale Lösung, der irrt. Bei den Banken in der Schweiz spielt zwar die Schufa tatsächlich keine Rolle, doch es wird gefordert, dass der Kreditnehmer sich im festen Arbeitsverhältnis befindet und ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann. Daher haben Arbeitslose mit einer negativen Schufa auch bei den Banken im Ausland keine Chance auf einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose.

Auch wenn es Kreditvermittler gibt, welche dies versprechen. Kreditvermittler, die damit werben, haben meist nur ein Interesse daran, den verzweifelten Kunden eine Versicherung oder ähnliches zu vermitteln. Zu einer Kreditvermittlung jedoch wird es nicht kommen.

Der Pfandkredit

Es gibt Fälle, in welchen sich ein Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose mit Erfolg beantragen lässt. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der Pfandkredit, da der Pfandleiher bei der Kreditvergabe nur den jeweiligen Wert des angebotenen Pfandes berücksichtigt. Er fordert keinen Einkommensnachweis und holt auch keine Schufa-Auskunft ein. Die einzige Bedingung ist, dass der Arbeitslose über einen Wertgegenstand verfügt, der verpfändbar ist und dem Wert des gewünschten Kreditbetrags entspricht.

Die Alternative: Ratenzahlungen bei Versandhäusern

Wenn die Kreditsumme für Anschaffungen erforderlich ist, beispielsweise Möbel, Haushaltsgeräte etc., besteht die weitere Möglichkeit, bei Versandhändlern Ratenzahlungen zu vereinbaren, bei welchen der Kreditnehmer bereits Bestandskunde ist. Der Grund, dass die Ratenzahlung auch unter schlechten Voraussetzungen häufig möglich sein kann, liegt darin begründet, dass die Unternehmen bei ihren Bestandskunden in der Regel die Bonität intern prüfen.

Diese ist für Versandhäuser im Vergleich zur Schufa-Auskunft meist aussagekräftiger, denn sie berücksichtigt alle verspäteten Zahlungseingänge des Kunden. Die Bedingung für einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose ist daher, dass der Kreditnehmer beim entsprechenden Versandhaus seine Rechnungen bislang stets pünktlich gezahlt hat.

Der Privatkredit ist eine weitere Option für einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose

Ebenso möglich für eine Kreditbewilligung sind Plattformen im Internet, welche private Darlehen vermitteln. Heutzutage gibt es einige Online-Plattformen, die Antragsteller akzeptieren, die über einen negativen Schufa-Eintrag verfügen. Die Privatkreditgeber werden jedoch auf das erhöhte Risiko hingewiesen. Dabei wird natürlich nicht der Name des Antragstellers genannt, zumal der Privatkredit über die Konten von lizenzierten Banken abgewickelt wird. Der Arbeitslose sollte auf alle Fälle auf geringe Kreditraten achten, um sicherzustellen, dass den Darlehensverpflichtungen ordnungsgemäß nachgekommen werden kann.

Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose mit einem Bürgen

Die klassische Form ist jedoch unter diesen denkbar ungünstigen Voraussetzungen, dass der Antragsteller der Bank einen Bürgen anbieten kann. Dadurch verringert sich für den Kreditgeber das Risiko eines Kreditausfalls erheblich, denn der Bürge verpflichtet sich mit der Unterzeichnung, dass er bei einer eventuellen Zahlungsunfähigkeit von Seiten des eigentlichen Kreditnehmers die Rückzahlung der Raten übernimmt. Die Bonität des Bürgen muss selbstverständlich einwandfrei sein, denn sonst wird die Bank ihn nicht akzeptieren. Die Voraussetzung für eine Bürgschaft ist, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse von der Bank genau geprüft werden, denn es muss sichergestellt werden, dass der Bürge finanziell nicht belastet wird.

Auch möglich: Hilfe durch das Amt

Manchmal vergibt das Jobcenter ebenso einen Kredit, ohne eine Schufa-Auskunft einzuholen. Allerdings wird dieses Darlehen lediglich für wichtige Zwecke vergeben. Es muss sich um die Anschaffung dringend notwendiger Möbel oder Haushaltsgeräte handeln, zum Beispiel eine Reparatur einer Waschmaschine. Der Kredit durch das Amt wird zinslos vergeben und die geringen monatlichen Raten werden an das Arbeitslosengeld angepasst.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage