Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Um einen Kredit bei der Bank zu erhalten, müssen zwei Nachweise erbracht werden. Zum einen darf die Schufa keine negativen Einträge enthalten, zum anderen muss der Kreditsuchende einen Gehaltsnachweis über eine nichtselbständige und unbefristete Tätigkeit vorlegen. Wer diese Bedingungen nicht erfüllen kann, für den gibt es einen Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis nur unter erschwerten Voraussetzungen.

Der Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis

Jede deutsche Bank führt vor einer Kreditvergabe eine Schufa-Auskunft durch. Zeigt diese Auffälligkeiten, so kommt es meistens zu einer Kreditablehnung. Kann dann noch kein Gehaltsnachweis vorgelegt werden, so sind die Aussichten mehr als schlecht. Die Bank hat durch die Schufa-Informationen festgestellt, dass die Bonität nicht ausreichend ist. Aber was ist die Bonität überhaupt, viele Menschen wissen das nicht. Bonität ist gleichzusetzen mit Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit. Vereinfacht dargestellt kann kein positiver Kreditbescheid ohne eine stabile Kreditwürdigkeit erfolgen. Die konkrete Einschätzung die ein Kreditgeber durchführt, hat sich durch das Internet automatisiert.

Persönliche Befragungen mit dem Kreditsuchenden und dem Thema sind kaum mehr möglich. Es werden aus den gesammelten Daten des Kreditsuchenden mit einer Kombination aus statistischen Merkmalen ein gewisser Wert errechnet, aus dem die jeweilige Kreditwürdigkeit zu ersehen ist. Aus dieser Konstellation kann sich kein Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis ergeben. Ein Kredit von einem Kreditvermittler kann einen Kredit ohne Schufa-Abfrage aus dem Ausland vermitteln, wo es keine Institution wie die Schufa gibt. Generell kann man sagen, dass auch Auslandsbanken Sicherheiten verlangen, wie Gehaltsnachweise oder Grund- und Immobilienbesitz.

Die Sicherheiten

Ein Kreditsuchender der keinen Nachweis über sein Einkommen vorlegen kann, hat nicht zwangsläufig kein Einkommen. Selbständige oder Freiberufler haben kein regelmäßiges Einkommen und keine regelmäßig eingehenden Gehaltszahlungen. Bei letztgenannter Klientel wird der Einkommensteuerbescheid über die Bonität Auskunft geben. Deutsche Banken vergeben einen Kredit an Verbraucher die keinen Gehaltsnachweis vorlegen können, nur an Kreditsuchende die Sicherheiten vorlegen können. Das kann eine Immobilie sein oder eine Kapital-Lebensversicherung. Mit dieser Kreditabsicherung sichert die Bank sich vor einer Zahlungsunfähigkeit seitens des Kreditnehmers oder einem Todesfall ab. Eine weitere Alternative ist der Einsatz eines Bürgen.

Mit einer Bürgschaft kann ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis genehmigt werden. Allerdings werden an den Bürgen ebenfalls Bedingungen gestellt. Er muss solvent sein, ein regelmäßig eingehendes Einkommen aus einer nichtselbständigen Tätigkeit vorweisen können, ebenso muss sein Arbeitsvertrag unbefristet sein. Außerdem sollte der Bürge auf seine außerordentliche Problematik einer Bürgschaft hingewiesen werden. Wer für einen anderen bürgt, also seine Unterschrift unter einen Kreditvertrag setzt, übernimmt bei einem Kreditausfall seitens des Kreditnehmers die Raten und bezahlt diese aus seinem eigenen Vermögen.

Eine Bürgschaft sollte nur übernommen werden, wenn die wirtschaftliche Lage des Bürgen ausreichend ist, seine finanziellen Verpflichtungen zu zahlen und eventuell die Verpflichtungen aus der Bürgschaft. Darüber hinaus muss der Bürge wissen, dass eine Bürgschaft in die Schufa eingetragen wird. Das bedeutet, benötigt er selber einen Kredit, hat sich seine Bonität durch die Bürgschaft erheblich reduziert, so dass er selber einen Bürgen benötigt. Man sieht eine Bürgschaft ist kein kleiner Freundschaftsdienst und sollte nicht unüberlegt übernommen werden.

Die Aussichten

Normalerweise bekommen Kreditsuchende die eine schlechte Schufa haben, einen Kredit aus dem Ausland. Aber diese Kreditform benötigt einen Einkommensnachweis und ein ausreichend hohes Einkommen, das oberhalb der Pfändungsgrenze liegt. Bei einem Alleinstehenden ist das 1.050 Euro. Da dieser Kredit in aller Regel nur über das Einkommen abgesichert wird, muss eine Lohnabtretung unterschrieben werden. Ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis kann es also nur geben, wenn ein Bürge genannt werden kann oder wenn Sachsicherheiten vorhanden sind. Dazu zählt beispielsweise die Verpfändung einer Immobilie. Mit diesem Hintergrund könnte ein Auslandskredit ohne Schufa möglich werden.

Zusammenfassend kann gesagt werden, ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis kann es in der Form eines normalen Kredites nicht geben. Denn wenn die Schufa nicht sauber ist, so sollte wenigstens ein ausreichendes Einkommen vorhanden sein. Ein Bürge kann bestellt werden aber auch ein Mitantragsteller, der als Hauptkreditnehmer auftritt, ist eine Lösung. Ist dieser Mitantragsteller solvent und besteht eine gute Ausgangsposition, wie ein genügendes Einkommen und einen festen Arbeitsplatz, so wird er auch einen kostengünstigen Kredit aufgrund seiner guten Bonität erhalten. Die Kreditsumme könnte er dann an den Kreditsuchenden weiterreichen. Wer kein Eigentum hat, keinen Bürgen oder Mitantragsteller und dessen Einkommen nicht belegt werden kann, für den kann ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsnachweis nicht realisiert werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage