Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Voraussetzungen bei einem Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung könnten kaum schlechter sein. Wer einen Kredit ohne Schufa sucht, der hat bei der Auskunftsdatei negative Einträge gespeichert. Der ist seinen Zahlungsverpflichtungen in der Vergangenheit nicht nachgekommen, was bedeutet, dass er keine gute Kreditwürdigkeit hat.

Kommt dann noch hinzu, dass auch kein ausreichend hohes oder überhaupt kein Einkommen vorhanden ist, ist die Aufnahme von einem seriösen Kredit nahezu unmöglich. Denn welche Bank soll unter solchen Umständen ausreichend Vertrauen aufbringen, um dem Kunden einen Kredit zu gewähren? Das Ausfallrisiko ist so hoch, dass man in Deutschland keine Bank finden wird. Lediglich windige Kreditvermittler und private Geldgeber locken mit entsprechenden Angeboten.

Sollte es wirklich zu einem Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung kommen, dann kann man bei diesen Angeboten sicher sein, dass sie weder fair, noch preiswert sind. Denn sie gehen dann mit sehr hohen Bearbeitungsgebühren und zusätzlichen hohen Zinsen einher. Die Kredite sind dann so überteuert, dass jedem davon abzuraten ist. Doch was tun, wenn der Kredit wirklich benötigt wird? Wenn er ein finanzielles Loch stopfen muss, welches sonst zu großen weiterführenden Problemen führen würde?

Ein Mitantragsteller muss her

Ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung kann nur dann funktionieren, wenn man sich dazu entschließen kann, einen Mitantragsteller zur Kreditaufnahme hinzuzuziehen. Nur mit einem solventen Partner an der Seite wird man eine Bank finden, die sich den Kreditwunsch anhört und diesem auch mit viel Glück entspricht. Besonders wichtig ist es, dass der Mitantragsteller eine sehr gute Bonität hat. Die Schufa und das Einkommen müssen dafür stimmen.

Noch besser wäre es, wenn man den Mitantragsteller den Kredit alleine aufnehmen lässt. So erfährt die Bank nichts von den Problemen des eigentlichen Kreditnehmers und wird diese bei der Beantragung auch nicht in die Berechnung einbeziehen.

Bescheidenheit ist das A und O

Auch wenn man einen sehr solventen Mitantragsteller hat, sollte man bei der Höhe der Kreditsumme seine Bescheidenheit zeigen. Der Kredit muss irgendwie zurückgezahlt werden. Ohne Einkommen wird dies nur schwer möglich sein. Deshalb ist es äußerst wichtig, dass man die Kreditsumme so gering wie nur möglich ansetzt, um Kleinstraten erzielen zu können, die dann jeden Monat beglichen werden können. Die Banken verstehen bei einem Zahlungsverzug keinen Spaß und werden sofort entsprechende Maßnahmen einleiten, damit sie doch noch an ihr Geld kommen.

Im schlimmsten Falle mit Hilfe eines Gerichtsvollziehers. Um dies zu vermeiden, sollte man vor der Aufnahme von einem Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung genau überlegen, inwieweit man den Kredit wirklich bedienen kann und ob es nicht doch besser wäre, den Wunsch nach zusätzlichem Geld etwas nach hinten zu schieben, bis sich die persönliche wirtschaftliche Lage etwas gebessert hat. Denn Schulden sind kein Kavaliersdelikt und werden immer geahndet. Mit einem Titel kann die Bank 30 Jahre lang die Schulden pfänden. Dies sollte einem immer bewusst sein.

Fazit

Ein Kredit ohne Schufa und Gehaltsabrechnung ist möglich, aber nicht empfehlenswert. Besser wäre es, wenn man erst einmal die wirtschaftlichen Verhältnisse verbessert, bevor man sich Geld leiht. Auch dann, wenn der Kredit mit einem Mitantragsteller aufgenommen werden soll.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage