Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Nicht alle Menschen bringen die besten Voraussetzungen für die Aufnahme von einem Kredit mit sich. Während es bei dem einen im Bereich der Schufa deutlich klemmt, haben andere Probleme mit dem Einkommen. Es ist nicht ganz so hoch wie die Banken sich dies wünschen oder nicht in der Form vorhanden, wie es für die Aufnahme von einem Kredit wichtig wäre.

Ist überhaupt kein Arbeitsvertrag vorhanden, dann wird es sehr schwer in Deutschland einen fairen Kredit aufzunehmen. Viele Betroffene schauen deshalb ins Ausland und erhoffen sich unter anderem einen Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz. Doch was auf den ersten Blick vielleicht recht einfach klingt, wird sich im Nachhinein auch als Problem herausstellen. Denn auch in der Schweiz verschenkt man kein Geld und vergibt Kredite nur dann, wenn die Sicherheiten rund um den Kredit in ausreichender Höhe vorhanden sind.

Ohne Arbeit keinen Kredit

Bei der Vergabe von einem Kredit gibt es eine ganz klare Regel. Ein Kredit ist nur dann möglich, wenn der Kreditnehmer einen Arbeitsvertrag und ein ausreichend hohes Einkommen vorweisen kann. Dies gilt auch bei einem Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz. Denn die Eidgenossen sind zwar ein recht schweigsames Volk, wenn es um Bankgeschäfte geht – dich verschenkt wird dort auch nichts und die Banken schauen sehr genau, mit wem sie Kreditgeschäfte abwickeln.

Dabei ist die Bezeichnung Kredit aus der Schweiz gar nicht so richtig. Zwar wird man auch in der Schweiz als Ausländer einen Kredit bekommen, doch was die meisten suchen und unter dem Begriff Kredit aus der Schweiz kennen, ist ein schufafreier Kredit der aus dem Fürstentum Liechtenstein kommt. Dort gibt es eine Bank, die auch ohne die Abfrage der Schufa an deutsche Staatsbürger einen Kredit vergibt. Allerdings ist es für diesen Kredit sehr wichtig, dass man ein gutes Einkommen vorweisen kann. Ein Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz ist somit auch in Liechtenstein nicht möglich.

So klappt der Kredit doch noch

Doch bevor man nun ganz aufgibt und den Kredit komplett abschreibt, sollte man überlegen, wie man die Voraussetzungen für die Kreditaufnahme etwas verbessern kann. Denn mit guten Voraussetzungen ist dieser Kredit möglich. Auch dann, wenn es sich um einen Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz handelt.

So könnte der fehlende Arbeitsvertrag mit einem Bürgen ausgeglichen werden. Der Bürge muss neben einer guten Schufa auch ein gutes Einkommen vorweisen können. Das Einkommen muss aus einer Festanstellung stammen, die möglichst seit mindestens sechs Monaten besteht. Zudem muss das Einkommen wie auch die Anstellung nachgewiesen werden können. Entsprechende Dokumente müssen somit jederzeit zur Verfügung stehen und auf Wunsch bei der Bank eingereicht werden können. Ist dem so, dann steht einem Kredit eigentlich nichts mehr im Wege. Dieser kann dann – je nach Geschmack und Wunsch – entweder in der Schweiz oder auch in Liechtenstein aufgenommen werden. Bedacht werden muss dabei nur, dass es sich immer um einen Kleinkredit handeln wird, der mit maximal 5.000 Euro einhergeht.

Fazit

Mit etwas Unterstützung kann auch ein Kredit ohne Arbeitsvertrag aus der Schweiz aufgenommen werden. Allerdings nur dann, wenn ein guter Bürger das Einkommen bringt, dass die Banken für eine Kreditvergabe verlangen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage