Kredit ohne Arbeitsverhältnis

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Arbeitslosigkeit ist heutzutage ein großes Problem geworden, aus dem häufig ein finanzieller Engpass resultiert. In dieser Situation ist ein Kredit ohne Arbeitsverhältnis oftmals unausweichlich, doch einen Kredit unter diesen Voraussetzungen zu bekommen, ist nicht so einfach.

Wer sich von einer Bank in der Form eines Kredites Geld leihen möchte, muss viele strenge Auflagen erfüllen, um eine Kreditbewilligung zu erreichen. Dabei ist ein regelmäßiges monatliches Einkommen unerlässlich. Der folgende Ratgeber erläutert die verbleibenden Möglichkeiten für einen so genannten Arbeitslosenkredit unter diesen schwierigen Voraussetzungen.

Gründe für einen Kredit ohne Arbeitsverhältnis

Es gibt viele Gründe, die dazu führen können, dringend einen Arbeitslosenkredit zu benötigen. Die wenigsten Menschen können in einer finanziellen Notsituation auf ein Sparbuch zurückgreifen. Für die meisten Verbraucher bedeutet dies eine finanzielle Mehrbelastung und eine Hürde, die ohne Kredit kaum zu überwinden ist. Zu den vielen unvermeidlichen Gründen für den Geldbedarf gehört beispielsweise, wenn das Auto defekt ist und eine teure Reparatur nötig ist, eine hohe Nachzahlung für Strom ansteht, die notwendige Anschaffung von neuen Möbeln etc. Ein Arbeitslosenkredit kann beim kurzfristigen Begleichen der offenen Forderung helfen.

Die Kreditvergabe erfolgt bei den Banken nach bestimmten Richtlinien, sodass bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um den Kredit gewährt zu bekommen. Zu den wichtigsten Voraussetzungen zählt, dass die Schufa einwandfrei ist, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis außerhalb der Probezeit besteht und ein ausreichend hohes Einkommen nachgewiesen werden kann. Darüber hinaus muss der Kreditnehmer in wirtschaftlicher Hinsicht in der Lage sein, das Darlehen ordnungsgemäß abzuzahlen. Diese Voraussetzungen kann ein Arbeitsloser nicht erfüllen. Daher wird ein Kredit ohne Arbeitsverhältnis nur erhältlich sein, wenn der Antragsteller einen solventen Bürgen einsetzen kann.

Allein ist kein Kredit ohne Arbeitsverhältnis möglich

Die Richtlinien der Banken, die bei den Kreditentscheidungen angewendet werden, gelten für Privatpersonen und besagen, wer kein Arbeitsverhältnis nachweisen kann, ist arbeitssuchend, arbeitslos, Hausfrau etc. und büßt dadurch automatisch die Kreditwürdigkeit ein. Die Situation stellt sich jedoch etwas anders dar, wenn der Antragsteller zwar kein Arbeitsverhältnis hat, stattdessen jedoch eine selbstständige Tätigkeit ausübt. In diesem Fall kann er nur kein regelmäßiges Einkommen anhand der Verdienstabrechnung nachweisen.

Dennoch bekommt er unter bestimmten Voraussetzungen einen Kredit ohne Arbeitsverhältnis. Dies gilt zumindest bei Banken, welche auch an Freiberufler und Selbstständige Kredite vergeben. Um ein regelmäßiges Einkommen nachzuweisen, muss der Selbstständige allerdings zahlreiche Unterlagen einreichen, damit das Kreditinstitut die wirtschaftlichen Verhältnisse des Selbständigen prüfen kann. Aufgrund des höheren Risikos, welches Banken mit der Vergabe eines Kredits an Selbstständige eingehen, berechnen sie in der Regel für den Kredit etwas höhere Zinsen.

Kredit ohne Arbeitsverhältnis mit Bürgen

Es wird kaum möglich sein, den Kredit zu erhalten, wenn der Antragsteller arbeitslos ist. Anders sieht die Lage aus, wenn der Betroffene die Möglichkeit hat, der Bank einen Bürgen anzubieten. Das Gleiche gilt, wenn entsprechende Sicherheiten vorhanden sind, beispielsweise eine Immobilie, Versicherungspolicen oder sonstige Wertsachen. Ein Bürge kann die Chance auf eine Kreditbewilligung entscheidend erhöhen, denn dieser verpflichtet sich bei der Unterzeichnung des Kreditantrags dazu, die Raten abzuzahlen, falls es zu Zahlungsschwierigkeiten des eigentlichen Kreditnehmers kommt.

Daher muss der Bürge natürlich eine saubere Schufa, ein ausreichend hohes Einkommen und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nachweisen. Ohne Bürgen wird es nicht einfach, wenn nicht sogar unmöglich, einen Kredit ohne Arbeitsverhältnis zu bekommen. Der Suchende wird letztendlich nach einer langen Odyssee, bei der er von Bank zu Bank geht, entweder resigniert aufgeben oder an einen so genannten „Kredithai“ gelangen. Um dies zu umgehen, sollte die Sichtweise verändert und geprüft werden, ob der Kredit ohne Arbeitsverhältnis auch tatsächlich nötig ist, um in keine Schuldenfalle zu geraten.

Kreditvergabe über P2P-Portale oder die Arge

Die so genannten P2P-Kreditportale, vermitteln Darlehen von Privat an Privat. Dabei finanzieren die privaten Anleger die Kreditprojekte privater oder selbstständiger Kreditnehmer. Hierbei wird der Zins vom Kreditnehmer auktioniert, also selbst festgesetzt. Auch im privaten Umfeld kann nach einem Kredit gefragt werden. Manchmal ist jemand aus der Familie oder von Freunden bereit, das erforderliche Geld zu verleihen. Der Vorteil wäre, dass das Darlehen in der Regel ohne Zinsen vergeben wird.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Arbeitslose bei der Arge einen Kredit beantragt. Dieser ist zinslos möglich, allerdings ist die Voraussetzung, dass es sich bei dem benötigten Geld um wichtige Anschaffungen oder Reparaturen handelt, beispielsweise die Reparatur einer Waschmaschine etc. Falls das Darlehen bewilligt wird, erfolgt die Rückzahlung in kleinen Monatsraten, die an das Arbeitslosengeld angepasst werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage