Kredit mit Bürgen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ist ein Kredit nur mit Bürgen möglich, dann kann dies ein Alarmsignal sein. Über das Thema Kreditbürgschaft, Vorteile und Risiken, informiert Sie der Beitrag. Außerdem werden Auswege aufgezeigt, die eine Bürgschaft zu vermeiden helfen.

Kredit mit Bürgen – Hintergründe

Ein Kredit mit Bürgen befriedigt ausschließlich das Interesse des Kreditgebers, eine möglichst gute Sicherung seiner Investition zu erhalten. Verständlich und für jeden nachvollziehbar ist der Wunsch einer Kreditbürgschaft bei großen Kreditsummen. Im Gegenzug erweitert sich der maximale Kreditrahmen, außerdem können günstigere Zinsen gewährt werden.

Ein gutes Beispiel für den fairen Wunsch nach einem Bürgen oder Mitantragsteller ist der Erwerb einer Immobilie. Die hohe Kreditsumme, besonders in Anbetracht der langen Laufzeit, birgt große Risiken für den Kreditgeber. Der Schuldner könnte versterben oder aus anderen Gründen seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können.

Im Falle des Todes kann das Kreditinstitut nicht einfach das Haus pfänden und versteigern. Zunächst muss die Erbnachfolge geklärt werden. Dabei kann es zum Streit mit den Erben kommen. Bis zu fünf Jahren dauert es, bis der Kreditgeber eine realistische Chance zur Vollstreckung hat. Wird das Gebäude weder genutzt noch gepflegt, so ist nach fünf Jahren Leerstand, meist nur noch eine Bauruine übrig. Zumindest ein Großteil der Forderung wäre damit verloren.

Unberechtigte Bürgschaftsforderungen umgehen

Das Wort Kredit hat seinen Ursprung in der lateinischen Sprache. Es lautet credere und bedeutet „glauben“ oder creditum „auf Treu und Glauben für das Anvertraute“. Im Zeichen der Eurokrise und der Umstrukturierung innerhalb des Bankensektors ist vieles verändert worden. Einige Kreditinstitute sind dazu übergegangen, ihren Kreditkunden nur noch bedingt zu glauben. Bereits bei kleinen Kreditsummen fordern sie den Kredit mit Bürgen oder Mitantragsteller.

Ein Kreditvergleich, so wie er dieser Seite hinterlegt ist, hilft nicht nur bei der Suche nach dem günstigen Effektivzins. Ebenso können die Anforderungen an den Antragssteller verglichen werden. Viele der aufgeführten Anbieter erwarten, bei normaler Bonität, weder Bürgen noch andere zusätzliche Sicherheiten. Ein solches normales Kreditverfahren ist heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Jeder Kreditanbieter hat das Recht dazu, den Kredit mit Bürgen einzufordern.

Wer nicht leichtfertig handelt, der nutzt den Kreditvergleich und damit die Möglichkeit, ohne Bürgschaft auszukommen.

Risiken einer Bürgschaft nicht unterschätzen

Die Comdirect Bank erwartet beispielsweise, bereits ab einer Kreditsumme von nur 10.000 Euro, dass der Ehepartner den Kredit mitbeantragt. Die persönliche Bonität des eigentlichen Kreditnehmers spielt dabei keine Rolle. Die Vorgehensweise erinnert in erschreckender Weise an die aktuelle Europapolitik. Können die Schuldenstaaten nicht zahlen, dann zahlt der deutsche Steuerzahler.

Etwa die Hälfte aller Ehen werden geschieden. Wer für den Kredit des Ehepartners unterschrieben hat, der zahlt spätestens bei der Scheidung die Schulden des Ex-Partners. Ohne zwingende Gründe und persönliche Vorteile für den Bürgen sollten weder ein Kredit mit Bürgen noch mit Mitantragssteller abgeschlossen werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage