Kredit mit 400 Euro Einkommen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ein Kredit mit lediglich 400 Euro Einkommen aufzunehmen ist eine sehr risikoreiche Sache. Schließlich bietet ein solches Einkommen kaum einen finanziellen Spielraum für die Rückzahlung des Kredites. Dies bedeutet auch, dass die Kreditwürdigkeit eigentlich sehr gering ist und keine Bank Interesse daran haben sollte, einen Kredit mit 400 Euro Einkommen zu vergeben.

Denn ein hohes und attraktives Einkommen gilt als Grundvoraussetzung für einen Kredit. Da man mit 400 Euro nicht dieses attraktive Einkommen hat, muss man versuchen, die persönlichen Voraussetzungen so aufzupolieren, dass die Bank von einer Kreditvergabe doch noch überzeugt werden kann. Am besten mit Hilfe von einem Mitantragsteller.

So klappt der Kredit mit 400 Euro Einkommen

Ein Kredit kann nur dann aufgenommen werden, wenn eine gute Bonität vorliegt. Mit 400 Euro Einkommen hat man diese gute Bonität leider nicht. Diese tritt nämlich erst dann ein, wenn neben einer guten Bonität auch ein Einkommen vorhanden ist, welches deutlich über dem Pfändungsfreibetrag liegt. Fehlt eine der Voraussetzungen für eine gute Bonität, wird der Kredit nur dann möglich sein, wenn man die mangelhaften Fakten mit Hilfe von einem Mitantragsteller ausbessert. Der Mitantragsteller muss dafür aber wirklich auch alle Lücken füllen können, die sich bei Kreditnehmer auftun. Ansonsten bringt der Mitantragsteller nicht viel und wird auch bei der Kreditaufnahme nicht viel bewegen können.

Im besten Falle stammt der Mitantragsteller aus dem familiären Umfeld. Ist man verheiratet, sollte der Ehepartner als Mitantragsteller auftreten. Die Banken sehen dies am liebsten und werden dem Kredit mit 400 Euro Einkommen so am ehesten zustimmen.

Andere Wege einschlagen

Weiterhin gibt es auch bei einem Kredit mit 400 Euro Einkommen Alternativen, die sich abseits der normalen Ratenkredite finden lassen. So kann eine Ratenzahlungsvereinbarung mit einem Handelsunternehmen geschlossen werden. Der so genannte Konsumkredit bietet die Möglichkeit, beim Handelsunternehmen eingekaufte Artikel mit Hilfe von kleinen Ratenzahlungen zu begleichen. Ein Konsumkredit ist zwar zweckgebunden, steht aber auch Minijobbern zur Verfügung, weil für diesen Kredit keine Einkommensnachweise erbracht werden müssen.

Dies bedeutet, dass man nicht angeben muss, wie viel man verdient. Zudem benötigt man in der Regel auch keinen Mitantragsteller, was die Aufnahme des Kredites noch einmal deutlich erleichtert. Lediglich die Schufa muss passen. Aber das wird bei jedem Kredit verlangt, der in Deutschland bei einer Bank oder bei einer Sparkasse aufgenommen werden soll.

Außerdem kann ein Privatkredit aufgenommen werden. Vielleicht findet sich ein liebes Familienmitglied, welches finanziell gut gestellt ist und deshalb auch in der Lage ist, das benötigte Geld bereitzustellen. Ohne Zinsen und mit einer Rückzahlung, die auf den „Kreditnehmer“ perfekt zugeschnitten ist. Für einen 400 Euro Jobber mit Sicherheit die beste Alternative, da sich so kleine Zahlungsschwierigkeiten bei der Schufa nicht negativ bemerkbar machen können und die Schuldenfalle nicht droht.

Tipps für die Aufnahme von einem Kredit mit 400 Euro Einkommen

Auch wenn ein Kredit mit einem niedrigen Einkommen durchaus möglich ist, sollte man diesen nur dann aufnehmen, wenn sich dies überhaupt nicht vermeiden lässt. Ein Kredit bedeutet immer eine zusätzliche finanzielle Belastung. Bei einem so schmalen Einkommen von 400 Euro ist diese Belastung eigentlich nicht empfehlenswert und sollte so weit wie nur möglich vermieden werden. Geht dies nicht, dann sollte man wenigstens auf kleine Raten, kleine Kreditsummen und ein faires Angebot achten. Ansonsten kann die Kreditaufnahme zu einem echten Problem werden, mit dem man sich mitunter viele Jahre beschäftigen muss und welches das Leben ordentlich durcheinanderwirbelt und zusätzlich kompliziert macht.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage