Kredit für privates Studium

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Kredit für privates Studium kann aus unterschiedlichen Gründen notwendig sein und aus verschiedenen Quellen stammen. In Abhängigkeit von der Art der privaten Uni ist theoretisch sogar ein staatlich geförderter Kredit für privates Studium möglich. Trotzdem ist klipp und klar festzustellen, dass die Finanzierung eines privaten Studiums sich nicht so einfach gestalten lässt, wie das einer staatlichen Hochschule oder Uni.

Beste Karrierechancen schaffen mit dem Kredit für privates Studium

Private Universitäten bieten im Vergleich zu staatlichen Unis und Hochschulen einen deutlichen Mehrwert für die Studierenden. Anstelle überfüllter Hörsäle erwarten die Studierenden an der privaten Universität hoch dotierte Dozenten mit internationalem Renommee. Auch die Ausstattung der Bibliotheken und der Hörsäle, sowie die vorhandenen Lehrmaterialien sind entsprechend hochwertig. Hier fehlt es an nichts und nichts unterliegt irgendwelchen Sparzwängen. Beste Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Studium.

Auf einer Privatuniversität kommt es einfach nicht vor, dass die Studenten die halbe Vorlesung dafür verwenden, einen Sitzplatz zu finden. Die Bibliothek ist gefüllt mit hochwertiger Fachliteratur in ausreichender Menge. An einer privaten Universität darf jeder Student weltweit nach der geeigneten Literatur suchen und sich diese ausleihen, ohne vorher den Professor bitten zu müssen, das an seiner Stelle zu tun.

Kurzum, das Studium an einer privaten Universität ist wesentlich effizienter und führt bei gleichem Intellekt zu besseren Ergebnissen. Ein Student, der mit einem Kredit für privates Studium die Ausbildung finanziert hat, braucht sich um die Karriere im Berufsleben nicht zu sorgen. Spätere Einkommen im fünfstelligen Bereich sind eher die Regel als die Ausnahme. Die Finanzierung des Studiums ist damit nichts weiter als eine Investition in die Zukunft. Es muss nur gelingen, die Finanzierung aufzutun. Außergewöhnliche Chancen können jedoch auch außergewöhnliche Mittel voraussetzen.

Förderprogramme und öffentliche Kredite nutzen

Die Möglichkeiten der Finanzierung einer teuren Ausbildung an einer privaten Universität beschränken sich nicht allein auf das Elternhaus. Stiftungen der Industrie und der Politik können ebenso als Finanzier des privaten Studiums infrage kommen. In Abhängigkeit vom sozialen Hintergrund, dem Ziel des Studiums und den bisherigen Leistungen bieten sich verschiedene Organisationen für Förderung von Hochbegabten an.

Eine der am höchsten dotierten Förderungen bietet Rotary. Ebenso fein raus sind Studierende, denen der Lions-Club das Stipendium zahlt. Weitere gute Angebote gibt es von politischen Lagern wie zum Beispiel der Konrad Adenauer Stiftung. Zurückgezahlt werden muss das Geld nicht. Der Studierende verpflichtet sich lediglich, als Altstipendiat ehrenamtlich tätig zu sein. Sollten die Fördermittel nicht ausreichen, lassen sich solche Stipendien über einen Bildungskredit der KfW ergänzen.

Zwar gibt es hier gerade 7.2000 Euro, das ist wenig, aber zinsgünstig. Darüber hinaus bieten die privaten Unis ihren Studenten diverse Finanzierungsmöglichkeiten an.

Der Studienkredit von Banken

Klassische Banken, die Studienkredite vergeben, bieten deutlich höhere Summen als die KfW. Besonders die Sparkassen haben sich den Studierenden angenommen. Unter bestimmten Voraussetzungen fördern sie Studierende mit bis zu 32.500 Euro.

Wer einen Kredit für privates Studium sucht, sollte nicht nur in eine Richtung schauen. Die Angebote von Direktbanken sind mit denen der lokalen Banken zu vergleichen. Auf keinen Fall sollten sich Studierende von den hohen Kosten, die das Studium an einer Privatuniversität mit sich bringt, abschrecken lassen. Wer hier investiert, investiert in seine Zukunft und hat später die besten Chancen im Beruf.

 

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage