Kredit für Kleinverdiener

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Kredit für Kleinverdiener Wenn es um einen Kredit für Kleinverdiener geht, könnte der Laie annehmen, dass es gerade für Kleinverdiener leichter Kredit geben müsste, weil die Menschen, die wenig Geld verdienen, wenig oder gar nicht sparen können. Deswegen benötigen sie wahrscheinlich eher einen Kredit für Anschaffungen als die sogenannten Besserverdienenden.

Vonseiten der Banken gibt es aber kein spezielles Kreditangebot, das sich an Menschen mit wenig Einkommen richtet. Es ist eher so, dass die Kleinverdiener es schwer haben, überhaupt bei der Bank einen Kredit zu bekommen, wenn ihr Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt. Viele Banken vergeben dann selbst bei einwandfreier Schufa nur einen Kredit für Kleinverdiener, wenn diese andere Sicherheiten stellen können. Von daher kommt es für Kleinverdiener, die einen Kredit aufnehmen wollen, oft nicht nur darauf an, einen günstigen Kredit aufzunehmen, sondern eher darauf, eine Bank zu finden, die bereit ist, Kredit für Kleinverdiener zu vergeben.

Kreditwürdigkeit muss gegeben sein

Bei jedem Kreditantragsteller prüfen die Banken nach einer eingehenden Anfrage die Kreditwürdigkeit. Bei einem Kleinverdiener kann es aber selbst dann, wenn die Schufa-Auskunft einwandfrei ist, ein Problem geben, wenn die Haushaltsrechnung nicht aufgeht. Bei einer Haushaltsrechnung stellen die Banken die monatlichen Einnahmen den monatlichen Ausgaben gegenüber. Bei Kleinverdienern ist es aber oft so, dass die monatlichen Einnahmen geringer oder genauso hoch sind, wie die monatlichen Ausgaben, sodass kein frei verfügbares Einkommen zur Verfügung steht.

Sozialleistungen wie Kindergeld und/oder Unterhalt werden nicht als pfändbares Einkommen gewertet. Was Kleinverdiener zu beachten haben Die Vorsicht der Banken, wenn es darum geht, einen Kredit für Kleinverdiener zu vergeben, besteht nicht ohne Grund. Deutsche Banken haben gegenüber ihren Kunden auch eine Obhutspflicht. Ist erkennbar, dass jemand nicht in der Lage sein wird, aus seinem Einkommen die Raten zu bezahlen, dann ist es durchaus opportun, dass vonseiten der Bank kein Kredit vergeben wird.

Wer wenig verdient, wenn er arbeitet, bekommt noch weniger Geld, wenn er arbeitslos wird. Da können Raten aus einem Kreditvertrag zu einer großen Belastung werden, die am Ende vielleicht nicht mehr getragen werden kann. Banken, die auch Kredit für Kleinverdiener vergeben Es gibt nur wenige Banken wie zum Beispiel die Targobank oder die CreditPlus Bank, die an Menschen mit wenig Einkommen Kredite vergeben.

Auch bei der Santander-Bank kann eine Anfrage nach einem kleinen Kredit erfolgreich sein, wenn die Schufa-Auskunft einwandfrei ist. Die Pfändungsfreigrenzen beachten Bei allen Banken wird darauf geachtet, dass der Kreditnehmer ein Einkommen nachweisen kann, das oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Das heißt, ein alleinstehender Kreditantragsteller muss heute deutlich über 1.000 Euro Einkommen nachweisen, wenn er einen Kredit aufnehmen möchte. Bei Ehepaaren mit Kindern im Haushalt kann die Pfändungsfreigrenze dann schon bei 2.000 Euro liegen. Wenn dann nur eine Person berufstätig ist, ist es um die Kreditwürdigkeit in der Regel schlecht bestellt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage