Kredit für kinderreiche Familien

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Warum das Thema „Kredit für kinderreiche Familien“ so brisant ist, zeigt sich, wenn man in die Statistiken sieht. Am ehesten von Armut bedroht sind in Deutschland kinderreiche Familien und Alleinerziehende. Aber muss Kinderreichtum automatisch in die Armut führen? Oder gibt es auch Mittel und Wege, um einen Kredit für Familien mit mehr als drei Kindern zu bekommen. Wir sind der Frage nachgegangen. Hier unser Bericht:

Fakt ist, dass kinderreiche Familien allein wegen der Zahl der im Haushalt lebenden Personen in der Regel finanzielle Probleme haben. Die Lebenshaltungskosten einer Großfamilie sind hoch. Das Kindergeld allein deckt den Mehraufwand bei Weitem nicht ab. Wenn man nur bedenkt, dass kinderreiche Familien eine entsprechend große Wohnung brauchen und dafür dann auch die entsprechend hohe Miete aufbringen müssen. Hinzukommt, dass bei kinderreichen Familien in der Regel nur ein Elternteil voll berufstätig ist.

Definition Kinderreichtum in Deutschland

Übrigens ist Kinderreichtum der Reichtum, auf den die meisten Deutschen freiwillig verzichten, weil sie ihn nicht für erstrebenswert halten. Kinderreich sind in Deutschland Familien mit drei und mehr Kindern. In einigen Bundesländern gibt es Kredite extra für kinderreiche Familien, die entsprechend gefördert werden. Solche Kredite werden zu besonders günstigen Konditionen bereitgestellt. In der Regel wird der geförderte Kredit für kinderreiche Familien als zweckgebundenes Darlehen zum Erwerb von Wohneigentum bereitgestellt. Einen geförderten Kredit, der der Anschaffung von Konsumgütern dient und speziell für kinderreiche Familien gedacht ist, gibt es offiziell nicht. Ausnahmen sind vielleicht dann, wenn eine Familie durch eine Mehrlingsgeburt plötzlich kinderreich wird.

Beim klassischen Kredit, der auch für kinderreiche Familien infrage kommt, den Direktbanken und Sparkassen anbieten, lassen sich keine Unterschiede zu den normalen Krediten finden. Für Familien, die mit vielen Kindern gesegnet sind, ist es schwer, einen Kredit zu bekommen, weil das frei verfügbare Einkommen meistens zu gering ist. Zum Haushaltseinkommen, das Banken bei der Berechnung ansetzen, gehören weder das Kindergeld noch möglicher Unterhalt, weil diese Einkünfte nicht pfändbar sind.

Informationen zum Kreditangebot für kinderreiche Familien

Bund, Länder und Kommunen bieten Förderdarlehen an, von denen sich viele auf Neubau oder den Kauf einer Immobilie beziehen. Andere Anbieter locken mit Kreditprodukten mit Beträgen von 50.000 Euro oder mehr.

Die Höhe des Familieneinkommens, die Finanzierungshöhe und die geplante Laufzeit beeinflussen die Kosten für den Kredit. Das Vergleichen von verschiedenen Angeboten ermöglicht einen günstigen Kredit für kinderreiche Familien.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage