Darlehen trotz Hartz 4

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Aufgrund der teilweise doch recht hohen Arbeitslosigkeit ist der Bedarf an Krediten natürlich recht hoch. Kommt es zu einer finanziellen Schieflage, aufgrund von unerwarteten Reparaturen oder Anschaffungen, dann wird das Geld recht schnell sehr knapp.

Und da das Geld bei Arbeitslosigkeit eh schon sehr knapp ist, bleibt vielen nur noch die Möglichkeit ein Kredit aufzunehmen. Bei klassischen Banken ist es schier unmöglich ein Darlehen trotz Hartz 4 zu erhalten, da hier die Sicherheiten seitens des Kreditnehmers fehlen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten ein Darlehen auch trotz Hartz 4 zu erhalten. Daher sollte man die Hoffnung nicht so schnell aufgeben.

Darlehen trotz Hartz 4 – Wie erhalten ich einen Kredit?

Für viele Kreditsuchende ist die erste Anlaufstelle das Internet. Dort können sich Interessierte über die diversen Optionen informieren. In den letzten Jahren hat diese Kreditform immer mehr an Bedeutung gewonnen, da es immer mehr Bedürftige gibt, die genau nach dieser Darlehensform Ausschau halten. Genau diese Entwicklung haben viele Banken erkannt und ihr Kreditangebot dementsprechend erweitert und angepasst. Leider hat die Thematik „Darlehen trotz Hartz 4“ auch ihre Schattenseiten.

Denn es gibt auch einige unseriöse Anbieter, die die Bedürftigkeit der Personen ausnutzen wollen. Daher ist hier immer Vorsicht geboten. Das jeweilige Kreditangebot sollte immer genauestens überprüft werden. Besser ist es nach Anbietern Ausschau zu halten, die in diesem Segment Erfahrung haben und seriöse Kredite für Hartz 4-Empfänger anbieten. Hilfreich können hier Erfahrungsberichte von anderen Kreditnehmern im Internet sein. So kann man sich schnell einen Überblick über die besten Anbieter machen.

Wie funktioniert die Vergabe?

Hat man einen passenden Kreditvermittler gefunden, muss man diesem natürlich zunächst seinen Kreditwunsch mitteilen. Im Bereich Darlehen trotz Hartz 4 kommen in der Regel überwiegend Anbieter aus dem Ausland in Frage. Das liegt daran, dass die Vergaberichtlinien hier nicht so streng sind wie in Deutschland. Das ermöglicht eine Vergabe von Krediten an Hartz 4 Empfängern, ohne dass eine Schufa-Abfrage stattfindet. Trotzdem verlangen die meisten Banken in diesem Segment besondere Sicherheiten vom Kreditnehmer.

Da hier keine Sicherheiten von Haus oder Auto vorhanden sind, wird oft ein so genannter Bürge erwartet. Da die Anbieter im Ausland sitzen, können Kreditsuchende einen Antrag direkt im Internet ausfüllen, über ein Online-Formular. Die komplette Abwicklung erfolgt dann übers Internet. Das hat den großen Vorteil, dass die gesamte Abwicklung deutlich schneller vonstatten geht, als es bei einer klassischen Filialbank vor Ort der Fall ist.

Darlehen trotz Hartz 4 dank Bürgschaft

Wie bereits erwähnt, erhöhen sich die Chancen auf einen Kredit deutlich, wenn der Kreditnehmer einen Bürgen einsetzen kann. Denn damit eine positive Genehmigung erfolgt, muss der Kreditnehmer über ein geregeltes Einkommen aus einer dauerhaften Erwerbstätigkeit verfügen. In der Regel wird dies durch passende Gehaltsnachweise belegt. Eine uneingeschränkte Bonität muss auch vorhanden sein. Da diese Voraussetzungen von Hartz 4 Empfängern nicht erfüllt werden können, sind die Chancen auf eine erfolgreiche Kreditvergabe sehr gering.

Um dies zu umgehen, kann eine Bürgschaft sehr sinnvoll sein. Das Konzept ist hier ganz simpel. Da der Kreditnehmer die entsprechenden Sicherheiten nicht erbringen kann, muss der Bürge haften. Die Person, die als Bürge eingesetzt wird, muss natürlich eine gute Bonität und ein geregeltes Einkommen nachweisen können. Ist das der Fall, wird er als Mitantragsteller eingetragen, um die notwendigen Sicherheiten darzustellen. Schließlich ist es der Bank wichtig, dass die Kreditsumme auch rechtzeitig zurückbezahlt wird. Personen, die kein geregeltes Einkommen nachweisen können, stellen für Banken natürlich ein sehr hohes Risiko dar, insbesondere im Bereich der Zahlungsfähigkeit.

Der Bürge muss bei der Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers einspringen und die Kosten vom Kredit weiter tragen. In der Regel werden Bürgschaften von Verwandten, Ehepartnern oder Freunden hinzugezogen. Schließlich besteht hier auch ein gewisses Vertrauensverhältnis. Wer aus einer finanziellen Not heraus einen Kredit benötigt, für den kann ein Kredit mit Bürgschaft eine gute Alternative sein, vorausgesetzt man ist sich im Vorfeld im Klaren darüber, dass die monatlichen Raten auch getragen werden können. Ansonsten kann man schnell in die Schuldenfalle geraten.

Darlehen vom Arbeitsamt

Wenn alle Stricke reißen und es nicht möglich ist, einen geeigneten Bürgen zu finden, dann besteht noch eine andere Möglichkeit. Arbeitslose können auch ein zinsfreies Darlehen über die Agentur für Arbeit beantragen. Hier muss der Kreditnehmer aber nachweisen können, dass ein notwendiger Bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts besteht. Dazu gehören beispielsweise der Kühlschrank oder eine Waschmaschine. Allerdings beträgt die Höchstleistung hier nur bis zu 250 Euro. Die Darlehenssumme wird dann in monatlichen Raten, meist in der Höhe von 5 bis 10 Euro, zurückgezahlt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage