Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst sind besonders bei langen Laufzeiten und hohen Kreditsummen interessant. Viele Kreditanbieter halten Sonderkonditionen für Mitarbeiter der öffentlichen Hand bereit. Mehr zum Thema liefert der Beitrag.

Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst – Kreditvorteile genießen

Vater Staat als Arbeitgeber benennen zu können hat viele handfeste Vorteile im Leben. Ein sicherer Job, eine gute Bezahlung und faire Arbeitsbedingungen sind nicht alle Vorteile, die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes genießen dürfen. Bereits bei der Versicherung des Fahrzeugs locken Sonderkonditionen, wenn der Vater Staat der Arbeitgeber ist. Vorteile können natürlich auch im Kreditwesen genutzt werden. Einen Dispokredit, bis zum dreifachen Gehalt, den räumt jedes Kreditinstitut gern für Staatsdiener ein.

Auch bei Ratenkrediten lassen sich vielfach Sondervergünstigungen nutzen. Die besonderen Vorzüge, bei Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst, stehen nicht jedem offen. Von günstigen Zinsen und überlangen Laufzeiten können nur Beamte, Richter, Staatsanwälte, Berufssoldaten und Angestellte der öffentlichen Hand profitieren. Möglich sind besondere Vergünstigungen bei Spezialanbietern. Sie vergeben ausschließlich Kredite an Staatsdiener. Darüber hinaus halten die meisten Kreditinstitute ebenfalls besondere Angebote für Angestellte im öffentlichen Dienst bereit.

Wie kommt es zu diesen Vorteilen?

Die Vorteile bei Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst sind ausschließlich durch den Arbeitgeber begründet. Vater Staat zahlt seine Angestellten und Beamten taggenau und immer pünktlich. Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft können von dieser Zahlungstreue nur träumen. Außerdem zahlt die öffentliche Hand überdimensional gute Gehälter. Ein Auszubildender im öffentlichen Dienst verdient im ersten Ausbildungsjahr oft mehr, als ein Zeitarbeiter, der dafür schwerste Arbeiten verrichten muss.

Durch Konkurs bedroht ist zumindest der deutsche Staat nicht. Der vergleichende Blick in die freie Wirtschaft zeigt, selbst große Unternehmen können, für die Mitarbeiter unverhofft, die Insolvenz anmelden. Beispiele für die Zahlungsunfähigkeit selbst großer Unternehmen, die gibt es viele. Schlecker und das Traditionsunternehmen Loewe können stellvertretend genannt werden.

Jeder Problemkredit kostet den Kreditgeber Zeit und Geld. Kreditnehmer, die als sichere Rückzahler gelten, über ein gutes Einkommen und einen sicheren Arbeitsplatz verfügen, sind umworben. Ein Kreditrisiko geht das Geldinstitut mit einem Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst nicht ein. Diese Sicherheit zahlt sich für beide Seiten aus.

Kreditangebote außerhalb der Kreditinstitute

Ein Kredit für Angestellte im öffentlichen Dienst muss nicht zwingend von einem Kreditinstitut stammen. Angestellte des Staates haben ebenfalls Zugang zu Beamtenkrediten. Ein Beamtenkredit ist die Kombination aus einer kapitalbildenden Lebensversicherung und einem Darlehen. Diese Form der Finanzierung ist vor allem für junge Menschen interessant, die vom Hausbau träumen. Extrem lange Laufzeiten lassen sich mit den günstigen Einstiegskonditionen in die Lebensversicherung verbinden.

Das Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst als Beamtenkredit ist ein endzeitfälliges Darlehen. Während der Laufzeit werden nur die Zinsen und Versicherungsbeiträge entrichtet. Das Darlehen wird erst bei Fälligkeit der Lebensversicherung durch die Versicherungssumme getilgt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage