Beamtendarlehen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Staatsdiener: Günstig finanzieren mit Beamtendarlehen

Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst können sich auch in Krisenzeiten ihres Einkommen sicher sein, weil sie unkündbar sind und der Staat für ihre Versorgung in Haftung tritt. Diese Sicherheit kommt Staatsdienern auch bei Krediten zugute: Banken schätzen das geringstmögliche Ausfallrisiko und bieten Beamten erstklassige Konditionen.

Beamtendarlehen unterscheiden sich von herkömmlichen Ratenkrediten in vielerlei Hinsicht. Zum einen sind die Zinsen deutlich niedriger. Zum anderen stehen Beamten auch größere Beträge und längere Laufzeiten zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, auch große Vorhaben budgetverträglich zu finanzieren. Beamtendarlehen ermöglichen Finanzierungen bis ca. 80.000 Euro und Laufzeiten von bis zu 240 Monaten.

Beamtendarlehen können nicht nur zur Finanzierung von Konsumanschaffungen genutzt werden. Sie eignen sich wegen der günstigen Konditionen und der vielen Gestaltungsmöglichkeiten auch sehr gut für Umschuldungen: Werden andere Ratenkredit, Ratenzahlungen beim Versandhaus und der Dispokredit bei der Hausbank abgelöst, lassen sich nicht nur Zinsen sparen. Auch der Überblick über die privaten Finanzen wird wieder besser.

Ein weiteres Einsatzfeld von Beamtendarlehen sind Immobilienfinanzierungen. Aufgrund der langen möglichen Laufzeit können sie im Rahmen einer Immobilienfinanzierung auch als Ersatz für ein Nachrangdarlehen dienen, wenn nicht genügend Eigenkapital vorhanden ist. Auf diese Weise lässt sich der Beamtenstatus auch beim Weg in die eigenen vier Wände bestmöglich einsetzen.

Beamtendarlehen sind als endfällige Darlehen konzipiert. Während der Laufzeit werden nur die anfallenden Zinsen gezahlt. Zugleich wird jeden Monat ein festgelegter Betrag in eine Kapitallebensversicherung einbezahlt. Mit deren Ablaufleistung wird das Darlehen dann fristgerecht getilgt. Die Kombination mit einer Kapitalversicherung bietet zusätzliche Vorteile: Zum einen sind die Angehörigen für den Fall der Fälle bestmöglich abgesichert, zum anderen kann die Versicherung auch zum zusätzlichen Aufbau von Vermögen dienen.

Bei Fälligkeit muss aus der Ablaufleistung der Lebensversicherung lediglich der offene Kredit bezahlt werden. Darüber hinausgehende Vertragsguthaben fließen direkt dem Versicherungsnehmer zu. Das Beamtendarlehen kann so in einen ganzheitlichen Kontext für die private Finanz- und Vermögensplanung eingebettet werden.

Fazit: Staatsdiener sollten bei der Suche nach einer günstigen Finanzierung ihren Berufsstatus in die Waagschale werfen und gezielt nach einem Beamtendarlehen suchen. Top-Konditionen und ein Höchstmaß an Gestaltungsspielraum sprechen für sich.

Weitere Informationen zum Thema Beamtendarlehen erhalten Sie unter www.creditolo.de/beamtendarlehen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage