Autokredit umschulden

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Den Autokredit umschulden, was soll daran schwierig sein? Nichts, wenn die Bonität gut ist. Problematisch kann bei einer schlechteren Bonität werden, wenn beim Fahrzeugkauf ein einfacher Schlussratenkredit abgeschlossen wurde. Mehr zu den Hintergründen und Auswegen erklärt der Beitrag.

Autokredit umschulden – nichts ist leichter

Den Autokredit umschulden, das kann ganz unkompliziert sein. Wer über eine gute Bonität verfügt, der hat die Qual der Wahl bei der Suche nach dem günstigsten Kreditangebot. Ein guter Kreditvergleichsrechner kann die Lösung des Problems sein. Nicht nur spezielle Kreditangebote für die Fahrzeugfinanzierung kommen für die Umschuldung des Autokredites infrage. Jeder gewöhnliche Ratenkredit wird ohne Zweckbindung vergeben.

Der Blick auf den effektiven Jahreszins und die Kreditkonditionen sollte den Ausschlag bei der Kreditentscheidung geben. Ratenkredite können mit einer Laufzeit bis zu 120 Monaten abgeschlossen werden. Die Fahrzeugrate kann damit weiterhin auf einem niedrigen Niveau gehalten werden. Wichtig ist es bei jedem Autokredit darauf zu achten, dass die kostenlose Sondertilgung und vorzeitige Kreditablösung möglich ist.

Soll doch lieber ein Spezialkredit für die Fahrzeugumschuldung genutzt werden, so ist das Angebot der ING Diba interessant. Die Kreditsumme kann zwischen 5.000 und 50.000 Euro liegen. Mit einem effektiven Jahreszins von 4,75 Prozent ist die ING Diba günstiger als so manche Herstellerbank.

Probleme bei der Fahrzeugrefinanzierung

Kreditangebote, wie das der ING Diba, setzen eine gute Bonität voraus. Mit einer etwas schlechteren Bonität ermöglichte der Händler die Erstfinanzierung. Doch über die Erstfinanzierung hinaus, da wollte der Händler keine Weiterfinanzierungszusage geben.

Besonders Autokäufer mit einem etwas geringeren Einkommen stehen häufig vor diesem Problem. Sie waren auf die niedrigen Raten der Musterrechnung angewiesen, um sich das Fahrzeug überhaupt leisten zu können. Soll die Schlussrate neu finanziert werden, dann lehnen viele Kreditinstitute den Kreditwunsch ab. Sollte sich doch ein Kreditanbieter finden, um den Autokredit umschulden zu können, dann sind die Raten kaum tragbar.

Der Hintergrund dazu ist ganz einfach. Beim Schlussratenkredit vom Autohändler wurde die Anzahlung aufgebraucht. Sie hat praktisch die niedrigen laufenden Raten mitfinanziert. Die Schlussrate repräsentiert den Händlereinkaufspreis des Fahrzeugs. Der Beleihungswert ist, abhängig vom Alter, nur etwa 60 bis 80 Prozent des Händlereinkaufspreises.

Ohne die Mitfinanzierung durch die Anzahlung steigt die Ratenhöhe deutlich. Lehnt das Kreditinstitut ab, dann reicht die persönliche Bonität nicht zur Deckung der Lücke zwischen Kreditbetrag und Beleihungswert. Den Autokredit umschulden, das geht jetzt nur noch auf zwei Wegen.

Autokredit trotz Bonitätsproblemen umschulden – Lösungsmöglichkeiten

Es kann ein solventer Bürge um Hilfe gebeten werden. Zusammen mit der Bürgschaft wird der Kreditwunsch bewilligungsfähig. Als Kreditgeber kommt wieder jeder gewerbliche Kreditanbieter infrage und ein Kreditvergleich kann wieder kostensparend wirken. Die Alternative, den Autokredit umschulden zu können, die liefert sonst nur noch der Markt für private Kreditvergaben.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage