Autokredit für Zeitarbeiter

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In Deutschland verdienen viele Menschen ihr Geld als Leiharbeiter. Sie arbeiten bei Zeitarbeitsfirmen und werden von diesen an unterschiedliche Unternehmen ausgeliehen. Je nachdem, welche Personalbedarf diese haben und für welchen Zeitraum diese die Leiharbeiter beschäftigen wollen.

Was für die Unternehmen ein Glücksfall ist, da sie so Personalengpässe unkompliziert überbrücken können, ist für die Betroffene Leiharbeiter jeden Tag aufs Neue wieder eine unsichere Situation. Sie wissen nämlich nie, wie lange sie für einen Arbeitgeber arbeiten können und wie es danach weiter geht. Hat die Zeitarbeitsfirma weitere Aufträge für sie, verdienen sie auch weiter ihr Geld. Sieht es jedoch schlecht mit Aufträgen aus, verdienen sie deutlich weniger oder gar nichts. Denn es kann jederzeit passieren, dass die Zeitarbeitsfirma sie entlassen muss, wenn keine Aufträge vorliegen, die zum Berufsbild des Zeitarbeiters passen. Deshalb leben diese Menschen immer mit der Angst, den Job zu verlieren und am Ende ohne geregelte Einnahmen dazustehen.

Die Banken kennen das Problem

Die Banken und Sparkassen sind sich dieser Situation bewusst und deshalb auch sehr vorsichtig, wenn ein Zeitarbeiter einen Kredit anfragt. Sie stufen diese unsichere Arbeitssituation als Risiko für die Rückzahlung ein und vergeben nur ungern einen Kredit an Zeitarbeiter. Dies gilt auch bei einem Autokredit für Zeitarbeiter. Zwar ist ein Auto für viele Verbraucher wichtig, damit diese überhaupt ihre Arbeit ausführen können. Doch da sie nur wenig Sicherheit bieten können, sind die Banken nicht bereit, diesen Autokauf finanziell zu unterstützen. Das bedeutet natürlich nicht, dass Zeitarbeiter überhaupt keinen Autokredit für Zeitarbeiter aufnehmen können. Sie müssen sich nur ausreichend Sicherheiten besorgen, die in den Kredit fließen können.

Die Sicherheiten bei einem Autokredit für Zeitarbeiter

Zeitarbeiter werden nicht umhinkommen, einen Bürgen oder einen Mitantragsteller zur Kreditaufnahme hinzuzuziehen. Nur mit einer zweiten Person, die den Kredit durch ihr gutes und vor allen Dingen festes Einkommen absichern kann, wird es möglich sein, den Autokredit für Zeitarbeiter in die Tat umzusetzen. Der Mitantragsteller oder Bürge sollte von Anfang an in die Kreditaufnahme involviert sein, damit diese nichts ins stocken gerät und die Bank genau weiß, dass der Zeitarbeiter vorgesorgt hat. Hat man einen guten Partner für die Kreditaufnahme gefunden, steht einem Autokredit für Zeitarbeiter eigentlich auch nichts mehr im Wege. Es muss dann lediglich noch geschaut werden, auf welches Finanzierungsmodell man sich einlassen möchte.

Die unterschiedlichen Möglichkeiten

Bei einem Autokredit für Zeitarbeiter hat man im Prinzip zwei große Möglichkeiten für die Kreditaufnahme. Zum einen kann man sich den Kredit direkt bei einer Bank holen. Dies hat den Vorteil, dass man den Autohändler in Bar bezahlen kann und deshalb mit großer Wahrscheinlichkeit einen deutlichen Rabatt beim Kauf aushandeln kann. Dies sollte mit dem Händler im Vorfeld genau abgeklärt werden, damit man weiß, welche Kreditsumme bei dieser Variante benötigt wird.

Man kann den Kredit aber auch direkt beim Händler aufnehmen. Dieser arbeitet selbst mit einer Bank zusammen, die in der Regel zum Autokonzern gehört. Oftmals werden sehr gute Kredite mit sehr niedrigen Zinsen angeboten. Der Nachteil ist aber, dass man dann keinen Rabatt auf den Kauf bekommt und man den vollen Preis für das Auto bezahlen muss.

Hier muss also gut überlegt und gerechnet werden, um den besten Weg für den Kauf finden zu können. Und das es diesen gibt, zeigen viele Zeitarbeiter, die jeden Tag mit ihrem finanzierten Auto unterwegs sind und das Leben in vollen Zügen genießen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage