Autokredit für Lehrlinge

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Lehrlinge werden seit den 1970er Jahren überwiegend als Auszubildende bezeichnet, lediglich im Handwerk gilt die alte Benennung weiterhin offiziell. Sie erlernen einen Beruf, wozu sie neben der Tätigkeit im Ausbildungsbetrieb die Berufsschule besuchen. Der Betrieb zahlt Lehrlingen monatlich die festgelegte Ausbildungsvergütung aus, die im täglichen Sprachgebrauch auch als Lehrlingsgehalt bezeichnet wird.

Ein ergänzender BAföG-Anspruch besteht, wenn das Pendeln von der Elternwohnung zur Lehrstelle wegen der Entfernung nicht möglich ist und der Lehrling deswegen eine eigene Wohnung benötigt. Des Weiteren erhalten Lehrlinge BAföG, wenn sie die Ausbildung nicht unmittelbar nach dem Schulabschluss aufnehmen und zum Zeitpunkt des Lehrbeginns bereits einen eigenen Haushalt gegründet haben. Der Autokredit ist ein spezielles Bankprodukt für den Erwerb von Kraftfahrzeugen.

Er unterscheidet sich von einem gewöhnlichen Verbraucherkredit durch die Sicherheitsübereignung des Fahrzeuges. Diese wird üblicherweise durch die Übergabe der Zulassungsbescheinigung Teil II dokumentiert, tritt aber bereits durch die entsprechende vertragliche Vereinbarung in Kraft. Umgangssprachlich wird zusätzlich bei jedem von Auszubildenden für die Fahrzeugfinanzierung aufgenommenen Darlehen von einem Autokredit für Lehrlinge gesprochen.

Der Autokredit und das Einkommen der Lehrlinge

Das Lehrlingsgehalt liegt deutlich unterhalb der Pfändungsfreigrenze. Somit scheidet die alleinige Kreditaufnahme bei allen Geldinstituten aus, deren Vergaberichtlinien die Möglichkeit der Lohnpfändung bei nicht ordnungsgemäßer Rückzahlung verlangen. Einzelne Banken begnügen sich bei einem Autokredit für Lehrlinge jedoch damit, dass dieser die vereinbarten Kreditraten aus seinem frei verfügbaren Einkommen zurückzahlen kann. Das trifft regelmäßig zu, wenn der Lehrling seine gesamte oder zumindest den größten Teil der Ausbildungsvergütung für sich behalten kann, da er weiterhin von seinen Eltern alimentiert wird.

Eine Bestätigung der Eltern, dass sie kein oder nur ein geringes Kostgeld fordern, erleichtert Lehrlingen die Autokreditaufnahme. Nicht mehr im Haushalt der Eltern lebende Auszubildende geben als Einkommen neben dem Lehrlingsgehalt das BAföG und die elterliche Unterstützung an, wobei sie den Autokreditantrag bei einer Bank einreichen, in deren Haushaltsrechnung alle Einkommenskomponenten einfließen. Das ist immer der Fall, wenn Antragsteller sich für ein Sofortdarlehen als Autokredit für Lehrlinge im Sinne einer für den Fahrzeugkauf bestimmten Finanzierung entscheiden.

Falls das günstigste Kreditangebot von einer Bank stammt, in deren Haushaltsrechnung nur das Haupteinkommen und nicht die besondere Lebenssituation des Antragstellers einfließt, lässt sich das gewünschte Autodarlehen dennoch aufnehmen. In diesem Fall beantragt der Fahrzeugkäufer den Autokredit für Lehrlinge gemeinsam mit einem weiteren Antragsteller, der ein festes Arbeitseinkommen bezieht. Das sind überwiegend die Eltern, aber auch jede andere Person kann als Mitkreditnehmer auftreten. Für das Kreditinstitut ist die gemeinsame Kreditaufnahme leichter handhabbar als eine Kreditbürgschaft, zumal Gerichte eine solche wiederholt bei starker emotionaler Verbundenheit des Bürgen mit dem Darlehensnehmer und einer gleichzeitigen geringen Informiertheit über die Folgen einer Kreditbürgschaftserklärung als unwirksam erklärt haben.

Im Autohaus wirkt sich das ausgewählte Modell auf die Kreditvergabe aus

Ein über den Fahrzeughändler und die Autobank aufgenommener Autokredit für Lehrlinge ist mit günstigeren Zinssätzen als das Fahrzeugdarlehen einer neutralen Geschäftsbank verbunden. Dennoch kann das Geschäftsbankdarlehen im Endeffekt günstiger sein, da der Fahrzeugkäufer nach dessen Aufnahme beim Händler als Barzahler auftritt und somit bei gutem Verhandlungsgeschick einen attraktiven Preisnachlass erzielt.

Für die Autobank und für den Händler stellt die Kreditvergabe jedoch eine Form der Absatzförderung dar, so dass sie ihren Kunden eher als eine neutrale Geschäftsbank Darlehen vergeben. Das gilt in erster Linie für den Verkauf von Neufahrzeugen mit bislang schwachen Verkaufszahlen, trifft aber auch auf die Finanzierung von seit langer Zeit auf dem Hof des Händlers stehenden Gebrauchtfahrzeugen zu. Für Lehrlinge ist aufgrund ihrer geringen Einkünfte der Erwerb eines gebrauchten Autos und nicht die Neuwagenfinanzierung realistisch.

Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für den Autokauf durch Lehrlinge

Die Frage im Verwandtenkreis nach einer Unterstützung führt in vielen Fällen zum Erfolg. Bei der Kreditaufnahme über Großeltern und andere Verwandte sollte ein schriftlicher Vertrag die Rückzahlungsmodalitäten regeln. Wer ein Drittel des Kaufpreises bei Verwandten einsammelt, kann beim Händler nach einem Autokredit für Lehrlinge ohne Gehaltsnachweis fragen. In diesem Fall gilt die Fähigkeit, eine überdurchschnittlich hohe Anzahlung leisten zu können, als Bonitätsnachweis.

In organisierter Form lässt sich ein privater Autokredit für Lehrlinge über eine Plattform zur Kreditvermittlung zwischen Verbrauchern aufnehmen. Damit die privaten Kreditgeber die Anfrage zeichnen, stellt der Lehrling überzeugend dar, aus welchem Grund er ein eigenes Kraftfahrzeug benötigt. Privatkreditgeber orientieren sich bei ihren Entscheidungen, welche Kreditanfragen sie unterstützen, stark an sozialen Kriterien und daran, ob sie die Notwendigkeit des zu finanzierenden Projektes nachvollziehen können.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage