Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – (BMWi)

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Ein zentrales Anliegen der Politik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie – kurz BMWi – ist, das Fundament zu legen für den wirtschaftlichen Wohlstand Deutschlands, daran möglichst viele Bürger teilhaben zu lassen und für ein modernes System der Wirtschaftsbeziehungen zu sorgen.

Aufgaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Aus dem zentralen Anliegen des BMWi leiten sich dann die verschiedenen Zielsetzungen als Richtschnur für das konkrete politische Handeln ab. Dabei geht es beispielsweise um solche Dinge wie dauerhafte Wachstums- und Wettbewerbschancen für den Standort Deutschland, mit einem möglichst hohen Beschäftigungsstand zu garantieren. Die kleinen und mittelständischen Betriebe zu stärken, neue Technologien und Innovationen zu fördern, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschland zu sichern. Es geht auch darum, ökonomische Ziele mit den ökologischen Zielen zu verbinden und die weltweite Arbeitsteilung und den freien Welthandel zu vertiefen. Dabei muss ein aktiver Wandel von einer Industriegesellschaft zu einer wissensbasierten Informationsgesellschaft vollzogen werden. Dazu gehört auch eine gesicherte Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Energie zu angemessenen Preisen.

Für das BMWi stellt sich damit die ständige Aufgabe, die Bedingungen für wirtschaftliches Handeln auf der Basis von persönlicher und unternehmerischer Freiheit, Wettbewerb und Stabilität zu gestalten und zu verbessern. Um dieser Aufgabe zu entsprechen, hat das Ministerium eine gesetzgeberische, administrative und koordinierende Funktion auch in der Wettbewerbs- und Europapolitik sowie in der Mittelstands-, Energie- oder Außenwirtschaftspolitik.
Mit einer auf die Zukunft gerichteten Wirtschaftspolitik müssen dauerhafte Perspektiven für mehr Beschäftigung am Wirtschaftsstandort Deutschland gesichert werden.

Historie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Um 1912 gab es die Kaiser-Wilhelm-Akademie und später von 1919 bis 1945 das Reichswirtschaftsministerium. Nach dem Krieg bis zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland das Verwaltungsamt für Wirtschaft und dann von 1949 fast 40 Jahre lang das Bundesministerium für Wirtschaft. Seit 1998 war es dann über vier weitere Jahre das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, um dann 2002 in das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit umbenannt zu werden. Seit 2005 heißt es nun wieder Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Die Organisation des BMWi

Dem Bundesminister für Wirtschaft stehen drei beamtete Staatssekretäre und drei parlamentarische Staatssekretäre zu Seite.

Jeder der drei Staatssekretäre ist verantwortlich für drei Abteilungen. Im BMWi gibt es neun Abteilungen, die im Einzelnen folgende sind:

  • Abteilung I – Wirtschaftspolitik
  • Abteilung II – Mittelstandspolitik
  • Abteilung III – Energiepolitik
  • Abteilung IV – Industriepolitik
  • Abteilung V – Außenwirtschaftspolitik
  • Abteilung VI – IT-, Kommunikations- und Postpolitik
  • Abteilung VII – Technologiepolitik
  • Abteilung Z – Zentralabteilung
  • Abteilung L – Leitungsabteilung
  • Abteilung E – Europapolitik

Des Weiteren gehören zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sechs Behörden wie das Bundeskartellamt mit Sitz in Bonn, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle in Eschborn und Bochum, die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen in Bonn, die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin, die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig und Berlin und die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover und Berlin.

Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie arbeiten etwa 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen viele Beamte sind. Der Minister ist aktuell Dr. Philipp Rössler, Parteivorsitzender der FDP. Aufgrund der Tatsache, dass die FDP sich in der kommenden Wahlperiode weder in der Regierung noch in der Opposition befindet, wird es ihn als Minister nicht mehr geben.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »